Watch for changes

✓ Subscribed

Kapitel 24

1 Abraham beschwört seine Diener. 10 Die Reise der Diener: 12 Sein Gebet: 14 Sein Zeichen. 15 Rebekka trifft ihn, 18 erfüllt sein Zeichen, 22 erhält Juwelen, 23 zeigt ihre Verwandschaft, 25 und lädt ihn nach Hause ein. 26 Der Diener preist Gott. 28 Laban unterhält ihn. 34 Der Diener zeigt seine Botschaft. 50 Laban und Bethel bestätigen sie. 58 Rebekka willigt ein zu gehen. 62 Isaak trifft sie.

CHAP. XXIV.

1 Abraham sweareth his seruant. 10 The seruants iourney: 12 His prayer: 14 His signe. 15 Rebekah meeteth him, 18 fulfilleth his signe, 22 receiueth iewels, 23 sheweth her kinred, 25 and inuiteth him home. 26 The seruant blesseth God. 28 Laban enterteineth him. 34 The seruant sheweth his message. 50 Laban and Bethuel approue it. 58 Rebekah consenteth to goe. 62 Isaac meeteth her.

1 Und Abraham war alt und +mit dem Alter geschlagen: Und der HERR hatte Abraham in allen Dingen gesegnet.[+Hebr.: in die Tage gegangen (anm. d. Ü.: in die Jahre gekommen?)]

1 And Abraham was olde and +well stricken in age: And the LORD had blessed Abraham in all things.[+Hebr. gone into dayes.]

2 Und Abraham sagte zu seinem ältesten Diener seines Hauses, der über alle bestimmte, die er hatte *“Lege, ich bitte dich, deine Hand unter meinen Schenkel:[*Genesis 47:29]

2 And Abraham said vnto his eldest seruant of his house, that ruled ouer all that he had, *Put, I pray thee, thy hand vnder my thigh: [*Chap. 47. 29. ]

3 Und ich lasse dich beim HERRN, Gott des Himmels und Gott der Erde, schwören, dass du keine Frau der Kanaaniter meinen Söhnen zur Frau nimmst, mit denen zusammen ich wohne.

3 And I will make thee sweare by the LORD the God of heauen, and the God of the earth, that thou shalt not take a wife vnto my sonne of the daughters of the Canaanites amongst whom I dwell.

4 Sondern du sollst zu meinem Land gehen und zu meinen Verwandten und eine Frau für meinen Sohn Isaak nehmen.”

4 But thou shalt go vnto my countrey, and to my kinred, and take a wife vnto my sonne Isaac.

5 Und der Diener sagte zu ihm “Vielleicht wird die Frau mir nicht in dieses Land folgen wollen: Muss ich dann deinen Sohn wieder in das Land bringen, von dem du kamst?”

5 And the seruant said vnto him, Peraduenture the woman will not bee willing to follow mee vnto this land: must I needes bring thy sonne againe, vnto the land from whence thou camest?

6 Und Abraham sagte zu ihm “Vermeide du, dass du meinen Sohn nicht wieder dorthin bringst.

6 And Abraham said vnto him, Beware thou, that thou bring not my sonne thither againe.

7 Der HERR, Gott des Himmels, der mich aus dem Haus meines Vaters nahm, und aus dem Land meiner Verwandten un der zu mir sprach und zu mir schwor ‘Deiner Nachkommenschaft will ich dieses Land geben’, er wird seinen Engel zu dir senden und du sollst von dort eine Frau für meinen Sohn nehmen.[Genesis 12:7 und 13:15 und 15:18 und 26:4]

7 ¶ The LORD God of heauen which tooke mee from my fathers house, and from the land of my kindred, and which spake vnto mee, and that sware vnto me, saying, *Unto thy seed will I giue this land, he shall send his Angel before thee, and thou shalt take a wife vnto my sonne from thence.[ * Chap. 12. 7. and 13. 15. and 15. 18. and 26. 4. ]

8 Und wenn die Frau dir nicht folgen will, dann sollst du von diesem meinem Eid befreit sein: Nur bring meinen Sohn nicht dorthin.”

8 And if the woman wil not be willing to follow thee, then thou shalt bee cleare from this my othe: onely bring not my sonne thither againe.

9 Und der Diener legte seine Hand unter den Schenkel von Abraham, seinem Meister, und schwor ihm bezüglich dieser Angelegenheit.

9 And the seruant put his hand vnder the thigh of Abraham his master, and sware to him concerning that matter.

10 ¶ Und der Diener nahm zehn Kamele von den Kamelen seines Meisters und reiste ab, (||denn all die Güter seines Meisters waren in seiner Hand) und er stand auf und ging nach Mesopotamien in die Stadt Nahor.[||oder: und]

10 ¶ And the seruant tooke ten camels, of the camels of his master, and departed, ( || for all the goods of his master were in his hand) and he arose, and went to Mesopotamia, vnto the citie of Nahor. [ || Or, And ]

 

11 Und er ließ die Kamele am Abend außerhalb der Stadt an einem Wasserbrunnen mit Wasser niederknien, eben zu der Zeit, +wenn die Frauen zum Wasserholen gehen.[+Hebr.: wo Frauen die Wasser holen, hin gehen]

11 And he made his camels to kneele downe without the citie, by a well of water, at the time of the euening, euen the time +that women goe out to draw water. [ + Hebr. that wom which draw water, goe foorth. ]

12 Und er sagte “O HERR, Gott meines Meisters Abraham, Ich bitte dich um viel Erfolg an diesem Tag und zeige Güte für meinen Meister Abraham.

12 And he said, O LORD, God of my master Abraham, I pray thee send me good speed this day, and shew kindnesse vnto my master Abraham.

13 Siehe, *ich stehe hier beim Wasserbrunnen; und die Töchter der Männer der Stadt klommen heraus zum Wasserholen:[*Vers. 43]

13 Behold, I stand here by the well of water; and the daughters of the men of the Citie come out to draw water: [ Vers.43. ]

14 Und lass es geschehen, dass das junge Mädchen, zu dem ich sage ‘Lass deinen Krug herab, ich bitte dich, dass ich trinken kann’ und sie sagen wird ‘Trink und ich will deinen Kamelen auch zu trinken geben'; Lass diese dieselbe sein, die du für deinen Diener Isaak berufen hast: Und dadurch werde ich wissen, dass du meinem Meister Güte erweisen hast.”

14 And let it come to passe, that the damsell to whom I shall say, Let downe thy pitcher, I pray thee, that I may drinke, and she shall say, Drinke, and I will giue thy camels drinke also; let the same be shee that thou hast appointed for thy seruant Isaac: and thereby shall I know that thou hast shewed kindnesse vnto my master.

15 ¶ Und es geschah, bevor er fertig gesprochen hatte, siehe, dass Rebekka heraus kam, die Bethuel geboren worden war, dem Sohn von Milka, der Frau von Nahor, Abrahams Bruder, mit ihrem Krug auf ihrer Schulter .

15 ¶ And it came to passe before hee had done speaking, that behold, Rebekah came out, who was borne to Bethuel, sonne of Milcah, the wife of Nahor Abrahams brother, with her pitcher vpon her shoulder.

16 Und das junge Mädchen war +sehr schön anzusehen, eine Jungfrau, noch hatte irgendjemand mit ihr geschlafen; und sie ging herunter zum Brunnen und füllte ihren Krug und kam hoch[+Hebr.: guten Aussehens]

16 And the damsell was +very faire to looke vpon, a virgine, neither had any man knowen her; and shee went downe to the wel, and filled her pitcher, and came vp. [ Hebr. good of countenance. ]

17 Und der Diener lief, sie zu treffen und sagte “Lass mich (ich bitte dich) ein weing Wasser aus deinem Krug trinken.”

17 And the seruant ranne to meete her, and said, Let mee (I pray thee) drinke a little water of thy pitcher.

18 Und sie sagte “Trinkt, mein Herr”: Und sie eilte und ließ ihren Krug auf ihre Hand nieder und gab ihm zu trinken.

18 And she said, Drinke, my lord: and she hasted, and let downe her pitcher vpon her hand, and gaue him drinke.

19 Und als sie ihm zu trinken gegeben hatte, sagte sie “I will für deine Kamele auch Wasser holen, bis sie getrunken haben.”

19 And when shee had done giuing him drinke, she said, I will draw water for thy camels also, vntill they haue done drinking.

20 Und sie eilte und leerte ihren Krug in den Trog und lief erneut zum Brunnen um Wasser zu holen und holte für alle seine Kamele.

20 And she hasted and emptied her pitcher into the trough, and ranne againe vnto the well to draw water, and drew for all his camels.

21 Und der Mann war neugierig, hielt sich zurück, zu sehen, ob der HERR seine Reise erfolgreich gemacht hatte oder nicht.

21 And the man wondering at her, helde his peace, to wit, whether the LORD had made his iourney prosperous, or not.

22 Und es geschah, als die Kamele getrunken hatten, dass der Mann einen goldenen ||Ohrring nahm, mit einem halben Schekel an Gewicht und zwei Armreife für ihre Hände aus zehn Schekeln Gewicht aus Gold,[||oder: Juwelen für die Stirn]

22 And it came to passe as the camels had done drinking, that the man tooke a golden || eare-ring, of halfe a shekel weight, & two bracelets for her handes, of ten shekels weight of gold, [ || Or, iewell for the forehead. ]

23 Und sagte “Wessen Tochter bist du? Sag mir, ich bitte dich: Ist im Hause deines Vaters Platz uns zu beherbergen?”

23 And said, whose daughter art thou? tell mee, I pray thee: is there roome in thy fathers house for vs to lodge in?

24 Und sie sagte “Ich bin die Tochter von Bethuel, dem Sohn von Milka, die sie Nahor geboren hatte”:

24 And she said vnto him, I am the daughter of Bethuel the sonne of Milcah, which she bare vnto Nahor:

25 Sie sagte außerdem zu ihm “Wir haben Stroh und Futter genug und Raum zum Logieren.

25 She said moreouer vnto him, We haue both straw & prouender ynough, and roome to lodge in.

26 Und der Mann beugte seinen Kopf nieder und huldigte dem HERRN.

26 And the man bowed downe his head, and worshipped the LORD.

27 Und er sagte “Gesegnet sei der HERR, Gott meines Meisters Abraham, der meinen Meister seine Gnade nicht mangeln ließ und seine Wahrhaftigkeit: Mich, auf dem Weg, führte der HERR zum Haus der Brüder meines Meisters.

27 And hee saide, Blessed bee the LORD God of my master Abraham, who hath not left destitute my master of his mercy, and his trueth: I being in the way, the LORD led me to the house of my masters brethren.

28 Und das junge Mädchen lief und erzählte denen vom Hause ihrer Mutter diese Dinge.

28 And the damsell ranne, and told them of her mothers house, these things.

29 ¶ Und Rebekka hatte einen Bruder und sein Name war Laban: Und Laban lief hinaus zu dem Mann, zum Brunnen.

29 ¶ And Rebekah had a brother, and his name was Laban: and Laban ranne out vnto the man, vnto the well.

30 Und es geschah, als er den Ohrring sah und die Armreife an den Händen seiner Schwester und als er die Worte seiner Schwester Rebekka hörte, die sagte “Dies sprach der Mann zu mir”, wo er zu dem Mann kam; und siehe, er stand bei den Kamelen am Brunnen.

30 And it came to passe when he saw the eare-ring, and bracelets vpon his sisters hands, and when hee heard the wordes of Rebekah his sister, saying, Thus spake the man vnto me, that he came vnto the man; and behold, hee stood by the camels, at the well.

31 Und er sagte “Komm näher, du Gesegneter des HERRN, warum stehst du draußen? Denn ich habe das Haus für dich vorbereitet und Platz für deine Kamele.”

31 And he said, Come in, thou blessed of the LORD, wherefore standest thou without? for I haue prepared the house, and roome for the camels.

32 ¶ Und der Mann kam ins Haus: Und er entgurtete seine Kamele und gab Stroh und Futter für die Kamele und Wasser zum Waschen seiner Füße und der Füße der Männer, die mit ihm waren.

32 ¶ And the man came into the house: and he vngirded his camels, and gaue straw and prouender for the camels, and water to wash his feet, and the mens feet that were with him.

33 Und da wurde ihm Fleisch zum Essen vorgesetzt: Aber er sagte “Ich will nicht essen, bis ich meinen Auftrag erzählt habe.” Und er sagte “Fahre fort.”

33 And there was set meat before him to eate: but he said, I will not eate, vntill I haue tolde mine errand. And hee said, Speake on.

34 Und er sagte “Ich bin Abrahams Diener.

34 And he said, I am Abrahams seruant.

35 Und der HERR hat meinen Meister sehr gesegnet und er wurde groß: Und er hat ihm Vieh und Herden und Silber und Gold und männliche Diener und weibliche Diener und Kamele und Esel gegeben.

35 And the LORD hath blessed my master greatly, and hee is become great: and hee hath giuen him flocks, and heards, and siluer, and gold, and men seruants, and mayd seruants, and camels, and asses.

36 Und Sarah, die Frau meines Meisters, gebar meinem Meister einen Sohn, als sie alt war: Und zu ihm hat er alle sgegeben, was er hat.

36 And Sarah my masters wife bare a sonne to my master when shee was old: and vnto him hath hee giuen all that he hath.

37 Und mein Meister ließ mich schwören und sagte ‘du sollst für meinen Sohn keine Frau von den Töchtern der Kanaaniter nehmen, in deren and ich wohne:

37 And my master made me sweare, saying, Thou shalt not take a wife to my sonne, of the daughters of the Canaanites, in whose land I dwell:

38 Sondern du sollst zum Haus meines Vaters gehen und zu meinen Verwandten und eine Frau für meinen Sohn nehmen.'

38 But thou shalt goe vnto my fathers house, and to my kinred, and take a wife vnto my sonne.

39 Und ich sagte zu meinem Meister 'Vielleicht will die Frau mir nicht folgen.'

39 And I said vnto my master, Peraduenture the woman will not followe me.

40 Und er sagte zu mir 'Der HERR, vor dem ich wandle, wird dir seinen Engel mitsenden und deinen Weg erfolgreich machen: Und du sollst eine Frau für meinen Sohn nehmen aus meiner Verwandtschaft und aus meines Vaters Haus.

40 And hee saide vnto me, The LORD, before whom I walke, will send his Angel with thee, and prosper thy way: and thou shalt take a wife for my sonne, of my kinred, and of my fathers house.

41 Dann sollst du von diesem meinen Eid befreit sein, wenn zu meinen Verwandten kommst und wenn sie dir nicht eine geben, sollst du von meinem Eid befreit sein.'

41 Then shalt thou bee cleare from this my oath, when thou commest to my kinred, and if they giue not thee one, thou shalt be cleare from my oath.

42 Und ich kam an diesem Tag zum Brunnen und sagte 'O HERR, Gott meines Meisters Abraham, wenn du nun meinen Weg erfolgreich machst, den ich gehe:

42 And I came this day vnto the well, and said, O LORD God of my master Abraham, if now thou doe prosper my way, which I goe:

43 *Siehe, Ich stehe am Wasserbrunnen; und es soll geschehen, dass wenn eine Jungfrau zum Wasserholen kommt und ich zu ihr sage 'Gib mir, ich bitte dich, ein wenig Wasser von deinem Krug zu trinken;[*Vers 13]

43 *Behold, I stand by the well of water; and it shall come to passe, that when the virgine commeth foorth to draw water, and I say to her, Giue me, I pray thee, a litle water of thy pitcher to drinke;[ * Verse 13. ]

44 Und sie sagte zu mir ‘Beides, trink du und ich will auch für deine Kamele holen’: Die gleiche Frau sei jene, welche der HERR für den Sohn meines Meisters bestimmt hat.

44 And she say to me, Both drinke thou, and I will also draw for thy camels: let the same be the woman, whō the LORD hath appointed out for my masters sonne.

45 Und bevor ich in meinem Herzen gesprochen hatte, siehe, kam Rebekka hervor, mit ihrem Krugauf ihrer Schulter; und sie ging hinunter zum Brunnen und holte Wasser: Und ich sagte zu ihr ‘Lass mich trinken, ich bitte dich.’

45 And before I had done speaking in mine heart, behold, Rebekah came forth, with her pitcher on her shoulder; and she went downe vnto the well, and drew water: and I said vnto her, Let me drinke, I pray thee.

46 Und sie beeilte sich und ließ ihren Krug von ihrer Schulter und sagte 'Trink und ich will deinen Kamelen auch zu trinken geben: So trank ich und sie gab den Kamelen auch zu trinken.

46 And she made haste, & let downe her pitcher from her shoulder, and saide, Drinke, and I will giue thy camels drinke also: so I dranke, and she made the camels drinke also.

47 Und ich fragte sie und sagte 'wessen Tochter bist du? Und sie sagte 'Die Tochter von Bethuel, Nahors Sohn, welche Milka ihm gebar: Und ich gab die Ohrringe in ihr Gesicht und die Armreife an ihre Hände.

47 And I asked her, and said, whose daughter art thou? and she said, The daughter of Bethuel, Nahors sonne, whom Milcah bare vnto him: and I put the earering vpon her face, and the bracelets vpon her hands.

48 Und ich beugte meinen Kopf und huldigte dem HERRN und segnete den HERRN, Gott meines Meisters Abraham, der mich den rechten Weg führte die Tochter des Bruders meines Meisters für ihren Sohn zu nehmen.

48 And I bowed downe my head, and worshipped the LORD, and blessed the LORD God of my master Abraham, which had led mee in the right way to take my masters brothers daughter vnto his sonne.

49 Und nun, wenn du willst, handle gütig und ehrlich mit meinem Meister, sag es mir: Und wenn nicht, sag es mir, damit ich mich zur rechten Hand wende oder zur linken.

49 And now if you wil deale kindly and truely with my master, tell me: and if not, tell me, that I may turne to the right hand, or to the left.

50 Dann antworteten Bethuel und Laban und sagten “Die Sache kommt vom HERRN. Wir können zu dir nicht schlecht oder gut sprechen.

50 Then Laban and Bethuel answered and said, The thing proceedeth from the LORD: we cannot speake vnto thee bad or good.

51 Siehe, Rebekka ist vor dir, nimm sie und gehe und lasse sie die Frau des Sohnes deines Meisters sein, wie der HERR gesagt hat.

51 Behold, Rebekah is before thee, take her, and goe, and let her be thy masters sonnes wife, as the LORD hath spoken.

52 Und es geschah, als Abrahams Diener diese Worte hörte, dass er dem HERRN huldigte und sich zur Erde verneigte.

52  And it came to passe, that when Abrahams seruant heard their words, he worshipped the LORD, bowing himselfe to the earth.

 

53 Und der Diener holte Juwelen aus Silber und Juwelen aus Gold und Kleidung und gab sie Rebekka: Er gab auch wertvolle Dinge zu ihrem Bruder und zu ihrer Mutter.[+Hebr.: Gefäße]

53 And the seruant brought foorth +iewels of siluer, and iewels of gold, and raiment, and gaue them to Rebekah: He gaue also to her brother, and to her mother precious things. [+Hebr.: Hebr. vessels.]

 

54 Und sie aßen und tranken, er und die Männer, die mit ihm waren und verweilten und standen am Morgen auf und er sagte *“Schickt mich fort zu meinem Meister.”[*Genesis 24:56 und 24:59]

54 And they did eate and drinke, he and the men that were with him, and taried all night, and they rose vp in the morning, and he said, *Send me away vnto my master.[ * Vers. 56. and 59. ]

 

55 Und ihr Bruder und ihre Mutter sagten “Lasst das junge Mädchen || ein paar Tage bei uns bleiben, wenigstens zehn; danach soll sie gehen.”[||oder: ein volles Jahr, oder: zehn Monate]

55 And her brother and her mother said, Let the damsell abide with vs || a few dayes, at the least ten; after that, she shall goe. [ || Or, a full yeere, or, ten moneths. ]

 

56 Und er sagte zu ihnen “Hindert mich nicht, wo ihr seht, dass der HERR meinen Weg erfolgreich gemacht hat: Sendet mich fort, dass ich zu meinem Meister gehen kann.”

56 And he said vnto them, Hinder me not, seeing the LORD hath prospered my way: send me away, that I may goe to my master.

 

57 Und sie sagten “Wir wollen das Mädchen rufen, um ihre Meinung zu erfragen.”

57 And they said, wee will call the Damsell, and enquire at her mouth.

 

58 Und sie riefen Rebekka und sagte zu ihr “Willst du mit diesem Mann gehen?” und sie sagte “Ich will gehen.”

58 And they called Rebekah, and said vnto her, Wilt thou go with this man? and she said, I will goe.

 

59 Und sie sandten ihre Schwester Rebekka fort und ihr Kindermädchen und Abrahams Diener und seine Männer.

59 And they sent away Rebekah their sister, and her nurse, and Abrahams seruant, and his men.

 

60 Und sie segneten Rebekka und sagten zu ihr “du bist unsere Schwester, sei die Mutter von tausenden von Millionen und möge deine Saat die Tore derer besitzen, welche sie hassen.

60 And they blessed Rebekah, and said vnto her, Thou art our sister, bee thou the mother of thousands of millions, and let thy seed possesse the gate of those which hate them.

 

61 ¶ Und Rebekka und ihre Mädchen standen auf und sie ritten auf Kamelen und folgten dem Mann: Und der Diener nahm Rebekka und ging seiner Wege.

61 ¶ And Rebekah arose, and her damsels, & they rode vpon the camels, and followed the man: and the seruant tooke Rebekah, and went his way.

 

62 Und Isaac kam über den Weg des *Brunnens Lahai-roi, denn er wohnte im südlichen Land.[*Genesis 16:14 und 25:11]

62 And Isaac came from the way of the *well Lahai-roi, for he dwelt in the South countrey.[ *Chap. 16. 14. and 25. 11. ]

 

63 Und Isaak ging am Abend hinaus, im Feld zu ||meditieren: Und er hob seine Augen und sah, siehe da, die ankommenden Kamele.[||oder: zu beten]

63 And Isaac went out, to || meditate in the field, at the euentide: and hee lift vp his eyes, and saw, and behold, the camels were comming. [ || Or, to pray. ]

 

64 Und Rebekka hob ihre Augen und als sie Isaak sah, stieg sie vom Kamel ab.

64 And Rebekah lift vp her eyes, and when she saw Isaac, she lighted off the camel.

 

65 Denn sie hatte zum Diener gesagt “Welcher Mann ist dies, der im Feld geht, uns zu treffen?” Und der Diener hatte gesagt “Es ist mein Meister”: Darum nahm sie einen Schleier und verhüllte sich.

65 For she had said vnto the seruant, What man is this that walketh in the field to meet vs? and the seruant had said, It is my master: therefore shee tooke a vaile and couered her selfe.

 

66 Und der Diener sagte Isaak alle, was er getan hatte.

66 And the seruant tolde Isaac all things that he had done.

 

67 Und Isaak brachte sie zu, Zelt seiner Mutter Sarah und nahm Rebekka und sie wurde seine Frau und er liebte sie: Und Isaak war nach dem Tod seiner Mutter getröstet.

67 And Isaac brought her into his mother Sarahs tent, and tooke Rebekah, and she became his wife, and he loued her: and Isaac was comforted after his mothers death.

 

 

Attachments
image-20201116-144344.png
20.7 KiB
image-20201116-144235.png
46.9 KiB
image-20201116-144111.png
13.1 KiB
image-20201116-144024.png
39.6 KiB
image-20201116-143923.png
27.0 KiB
image-20201116-143841.png
37.7 KiB
image-20201116-143812.png
37.7 KiB
image-20201116-143646.png
30.3 KiB
image-20201116-143542.png
39.2 KiB
image-20201116-143440.png
47.1 KiB
image-20201116-143339.png
28.4 KiB
image-20201116-143244.png
31.1 KiB
image-20201116-143055.png
21.8 KiB
image-20201116-143016.png
37.5 KiB
image-20201116-142843.png
36.1 KiB
image-20201116-142402.png
45.1 KiB
image-20201116-142303.png
46.1 KiB
image-20201116-142119.png
35.5 KiB
image-20201110-161921.png
34.8 KiB
image-20201110-160948.png
21.9 KiB
image-20201110-160912.png
26.5 KiB
image-20201110-160839.png
34.1 KiB
image-20201110-160801.png
47.6 KiB
image-20201110-160720.png
50.6 KiB
image-20201110-160526.png
40.8 KiB
image-20201110-160359.png
47.5 KiB
image-20201109-133210.png
41.7 KiB
image-20201109-133141.png
52.2 KiB
image-20201109-133111.png
35.0 KiB
image-20201109-133029.png
34.0 KiB
image-20201109-132947.png
52.0 KiB
image-20201109-132915.png
24.9 KiB
image-20201109-132837.png
20.6 KiB
image-20201109-132811.png
14.4 KiB
image-20201109-132737.png
35.6 KiB
image-20201109-132709.png
33.9 KiB
image-20201109-132626.png
48.6 KiB
image-20201109-132555.png
15.0 KiB
image-20201109-132532.png
31.2 KiB
image-20201109-132458.png
39.0 KiB
image-20201109-132414.png
31.6 KiB
image-20201109-132341.png
54.8 KiB
image-20201109-132308.png
25.7 KiB
image-20201109-132241.png
18.5 KiB
image-20201109-132208.png
47.4 KiB
image-20201109-132135.png
17.9 KiB
image-20201109-132102.png
25.7 KiB
image-20201109-132025.png
27.7 KiB
image-20201109-131946.png
26.7 KiB
image-20201109-131912.png
16.5 KiB
image-20201109-131845.png
42.0 KiB
image-20201109-131813.png
33.4 KiB
image-20201109-131746.png
35.8 KiB
image-20201109-131652.png
32.3 KiB
image-20201109-131558.png
28.3 KiB
image-20201109-131525.png
28.3 KiB
image-20201109-131446.png
40.4 KiB
image-20201109-131359.png
47.8 KiB
image-20201109-131223.png
70.6 KiB
image-20201109-131149.png
32.2 KiB
image-20201109-131121.png
34.6 KiB
image-20201109-131053.png
39.1 KiB
image-20201109-131018.png
19.2 KiB
image-20201109-130948.png
37.1 KiB
image-20201109-130923.png
33.7 KiB
image-20201109-130856.png
36.4 KiB
image-20201109-130829.png
71.0 KiB
image-20201109-130759.png
25.9 KiB
image-20201109-130733.png
50.5 KiB
image-20201109-130659.png
29.9 KiB
image-20201109-125103.png
52.0 KiB
image-20201109-124916.png
36.0 KiB
image-20201109-124825.png
44.3 KiB
image-20201109-124738.png
86.9 KiB
image-20201109-124635.png
46.1 KiB
image-20201109-124540.png
46.1 KiB
image-20201108-215256.png
37.0 KiB
image-20201108-215242.png
31.2 KiB
image-20201108-215228.png
23.6 KiB
image-20201108-215041.png
32.2 KiB
image-20201108-215023.png
56.3 KiB
image-20201108-214957.png
44.6 KiB
image-20201108-214943.png
33.2 KiB
image-20201108-214928.png
44.7 KiB
image-20201108-214907.png
27.7 KiB
image-20201108-214853.png
47.7 KiB
image-20201108-214838.png
35.2 KiB
image-20201108-214826.png
49.3 KiB
image-20201108-214809.png
72.5 KiB
image-20201108-214753.png
70.3 KiB
image-20201108-214705.png
46.1 KiB
image-20201108-214649.png
37.2 KiB
image-20201108-214635.png
69.5 KiB
image-20201108-214615.png
48.9 KiB
image-20201108-214600.png
61.6 KiB
image-20201108-214545.png
59.1 KiB
image-20201108-214527.png
47.0 KiB
image-20201108-214511.png
35.3 KiB
image-20201108-214451.png
83.6 KiB
image-20201108-214412.png
71.0 KiB
image-20201106-181207.png
57.0 KiB
image-20201106-181136.png
73.1 KiB
image-20201106-180849.png
54.5 KiB
Comments
Yvonne Folville 20 December 2020, 05:59

A56 wo ihr

Reply
Yvonne Folville 20 December 2020, 05:58

A51 vor dir / deines

Reply
Yvonne Folville 20 December 2020, 05:58

A46 Leertaste

Reply
Yvonne Folville 20 December 2020, 05:56

A45 ich sagte zu

Reply
Yvonne Folville 20 December 2020, 05:55

A41 Leertaste

Reply
Yvonne Folville 20 December 2020, 05:54

A40 eine Frau / meinem Sohn / Verwandtschaft

Reply
Yvonne Folville 20 December 2020, 05:53

A37 keine Frau

Reply
Yvonne Folville 20 December 2020, 05:53

A32 ins Haus

Reply
Yvonne Folville 20 December 2020, 05:53

A17 wenig Wasser

Reply
Yvonne Folville 20 December 2020, 05:52

A 8 meinen Sohn

Reply