Last updated 9 May 2022, 21:50

Watch for changes

✓ Subscribed

 

Kapitel 32

1 Jakobs Vision in Mahanaim. 3 Seine Botschaft an Esau. 6 Er fürchtet Esaus Ankunft. 9 Er betet für Errettung. 13 Er sendet Esau ein Geschenk. 24 Er ringt mit einem Engel in Peniel, wo er Israel geheißen wird. 31 Er hält an.

CHAP. XXXII.

1 Iacobs vision at Mahanaim. 3 His message to Esau. 6 He is afraid of Esaus comming. 9 He prayeth for deliuerance. 13 Hee sendeth a present to Esau. 24 He wrestleth with an Angel at Peniel, where hee is called Israel. 31 He halteth.

 

1 Und Jakob ging auf seinen Weg und die Engel Gottes trafen ihn.

1 And Iacob went on his way, and the Angels of God met him.

 

2 Und als Jakob sie sah, sagte er “Dies ist Gottes Heer”: Und nannte den Platz ||Mahanaim.[||das bedeutet “zwei Heere oder Lager]

2 And when Iacob saw them, he said, This is Gods hoste: and hee called the name of that place || Mahanaim. [ || That is, two hostes or campes.]

 

3 Und Jakob sandte Boten voraus zu Esau, seinem Bruder, in das Land Seir, das +Land Edom.[+Hebr.: Feld]

3 And Iacob sent messengers before him, to Esau his brother, vnto the land of Seir, the + countrey of Edom. [ + Heb. Field. ]

4 Und er befahl ihnen, und sagte “Dies sollt ihr meinem Herrn Esau sagen ‘Dein Diener Jakob sagte dies “Ich weilte mit Laban und bleib dort bis jetzt.”’

4 And he commaunded them, saying, Thus shall ye speake vnto my lord Esau, Thy seruant Iacob saith thus, I haue soiourned with Laban, and stayed there vntill now.

5 Und ich habe Ochsen und Esel, Schafe und männliche Diener und weibliche Diener: Und ich habe geschickt um meinem Herrn zu berichten, dass ich Gnade vor seinem Angesicht finden möge.

5 And I haue oxen, and asses, flockes, and men seruants and women seruants: and I haue sent to tell my lord, that I may find grace in thy sight.

 

6 ¶ Und die Boten kehrten zu Jakob zurück und sagten “Wir kamen zu deinem Bruder Esau und auch er kommt, dich zu treffen und vierhundert Männer mit ihm.”

6 ¶ And the messengers returned to Iacob, saying, Wee came to thy brother Esau, and also he commeth to meet thee, and foure hundred men with him.

 

7 Da war Jakob sehr besorgt und bekümmert und er teilte die Leute, die mit ihm waren und die Schafe und Herden und die Kamele in zwei Gruppen,

7 Then Iacob was greatly afraid, and distressed, and he diuided the people that was with him, and the flockes, and herdes, and the camels into two bands,

 

8 Und sagte “Wenn Esau zur einen Truppe kommt und sie schlägt, dann soll die andere Truppe, die übrig ist, entfliehen.

8 And said, If Esau come to the one company, and smite it, then the other company which is left, shall escape.

 

9 ¶ Und Jakob sagte “Oh Gott meines Vaters Abraham und Gott meines Vaters Isaak, der HERR, der zu mir sagte '*Kehre in dein Land zurück und zu deinen Verwandten und ich werde gut mit dir umgehen':[*Genesis 31:13]

9 ¶ And Iacob said, O God of my father Abraham, and God of my father Isaac, the LORD which saidst vnto me, * Returne vnto thy countrey, and to thy kinred, and I will deale well with thee: [ * Chap. 31. 13.]

 

10 +Ich bin nicht würdig der geringsten deiner Gnaden und all der Wahrheit, die Du mir, deinem Diener, gezeigt hast: Denn mit meiner Dienerschaft überquerte ich diesen Jordan und nun wurden aus mir zwei Gruppen.[+Hebr.: Ich bin weniger als alle etc.]

10 +I am not worthy of the least of all the mercies, and of all the trueth, which thou hast shewed vnto thy seruant: for with my staffe I passed ouer this Iordan, and now I am become two bands. [+ Heb. I am lesse then all &c ]

 

11 Verschone mich, ich bitte dich, von der Hand meines Bruders, von der Hand Esaus: Denn ich fürchte ihn, wenn er kommt und mich schlägt und die Mutter +mit den Kindern.[+Hebr.: zu]

11 Deliuer me, I pray thee, from the hand of my brother, from the hand of Esau: for I feare him, lest he will come, and smite me, and the mother + with the children. [ + Heb. vpon. ]

 

12 Und Du sagtest ‘Ich werde dir sicher Gutes tun und deine Nachkommenschaft so zahlreich machen, wie den Sand der See, der wegen seiner Menge nicht gezählt werden kann.’”

12 And thou saidst, I will surely doe thee good, and make thy seed as the sand of the sea, which cannot be numbred for multitude.

 

13 ¶ Und er rastete dort in derselben Nacht und nahm ein Geschenk für seinen Bruder Esau von dem, was in seine Hand kam:

13 ¶ And he lodged there that same night, and tooke of that which came to his hand, a present for Esau his brother:

 

14 Zweihundert weibliche Ziegen und zwanzig männliche Ziegen, zweihundert Mutterschafe und zwanzig Böcke,

14 Two hundred shee goats, and twentie hee goats, two hundred ewes, and twentie rammes,

 

15 Dreißig Milchkamele mit ihren Fohlen, vierzig Rinder und zehn Bullen, zwanzig weibliche Esel und zehn Fohlen.

15 Thirtie milch camels with their colts, fortie kine, and ten bulles, twenty shee ashes, and ten foales.

 

16 Und er übergab sie in die Hände seiner Diener, jede Herde für sich, und sagte zu seinen Dienern “Geht voraus und lasst Platz zwischen Herde und Herde.”

16 And hee deliuered them into the hand of his seruants, euery droue by themselues, and said vnto his seruants, Passe ouer before me, and put a space betwixt droue and droue.

 

17 Und er befahl dem Vordersten und sagte “Wenn Esau mein Bruder dich trifft und dich fragt und sagt ‘Wer bist Du? Und wohin gehst Du? Und wer sind diese vor dir?’

17 And he commanded the formost, saying, When Esau my brother meeteth thee, and asketh thee, saying, whose art thou? and whither goest thou? and whose are these before thee?

 

18 Dann sollst Du sagen ‘Sie sind deines Dieners Jakob: Es ist ein Geschenk für meinen HErrn Esau: Und siehe auch, er ist hinter uns.’”

18 Then thou shalt say, They be thy seruant Iacobs: it is a present sent vnto my lord Esau: and behold also, he is behind vs.

 

19 Und so befahl er dem Zweiten und dem Dritten und allen, die den Herden folgten und sagte “In dieser Art sollt ihr zu Esau sprechen, wenn ihr ihn trefft.

19 And so commanded he the second, and the third, and all that followed the droues, saying, On this maner shal you speake vnto Esau, when you find him.

 

20 Und sagt außerdem 'Siehe, dein Diener Jakob ist hinter uns: Denn ersagte 'Ich will ihn mit dem GEschenk, das ich vorausgeschickt habe, besänftigen und danach sein Angesicht sehen; Vielleicht wird er +von mir annehmen.[+Hebr.: meinem Gesicht]

20 And say ye moreouer, Beholde, thy seruant Iacob is behind vs: for he said, I will appease him with the present that goeth before me, and afterward I will see his face; peraduenture he will accept +of me. [+ Heb. my face. ]

 

21 So ging das Geschenk vor ihm: Und er selbst lagerte diese Nacht mit der Truppe.

21 So went the present ouer before him: and himselfe lodged that night in the company.

 

22 Und er stand in dieser NAcht auf und nahm seine zwei Frauen und die Diener seiner zwei Frauen und seine elf Söhne und passierte die Furt Jabbok.

22 And hee rose vp that night, and tooke his two wiues, and his two women seruants, and his eleuen sonnes, and passed ouer the foord Iabbok.

 

23 Und er nahm sie und +schickte sie über den Bach und schickte hinüber was er hatte.[+Hebr.: veranlasste zu passieren]

23 And he tooke them, and +sent them ouer the brooke, and sent ouer that hee had. [ + Heb. caused to passe. ]

 

24 ¶ Und Jakob war allein gelassen: Und bis zum +Anbruch des Tages rang ein Mann mit ihm.[+Hebr.: Aufsteigen des Morgens]

24 ¶ And Iacob was left alone: and there wrestled a man with him, vntill the +breaking of the day. [ + Hebr. Ascending of the morning. ]

 

25 Und als er sah, dass er nicht gegen ihn gewonnen hatte, berührte er die Hüftsehne seines Oberschenkels: und die Hüfte von Jakobs war ausgekugelt, als er mit ihm rang.

25 And when he saw, that he preuailed not against him, he touched the hollow of his thigh: and the hollow of Iacobs thigh was out of ioynt, as hee wrestled with him.

 

26 Und er sagte “Lass mich gehen, denn der Tag bricht an”: Und er sagte *”Ich werde dich nicht gehen lassen, außer Du segnest mich.”[*Ose. 12:4]

26 And he said, Let me goe, for the day breaketh: and he said, * I will not let thee goe, except thou blesse me. [ * Ose.12.4. ]

 

27 Und er sagte zu ihm “Was ist dein Name?” und er sagte “Jakob”.

27 And he said vnto him, what is thy name? and he said, Iacob.

 

28 Und er sagte *”Dein Name soll nicht mehr Jakob sein, sondern Israel: Denn wie ein Prinz hast Du Machtkämpfe mit Gott und mit Männern und hast gesiegt.[*Genesis 35:10]

28 And he said, *Thy name shall be called no more Iacob, but Israel: for as a prince hast thou power with God, and with men, and hast preuailed. [ * Chap. 35. 10. ]

 

29 Und Jakob fragte ihn und sagte “Sag mir, ich bitte dich, deinen Namen”: Und er sagte “Warum fragst Du mich nach meinem Namen?” und er segnete ihn dort.

29 And Iacob asked him, and saide, Tell me, I pray thee, thy name: and he said, wherefore is it, that thou doest aske after my name? and he blessed him there.

 

30 Und Jakob nannte den Ort ||Pniel: “Denn ich habe Gott von Angesicht zu Angesicht gesehen und mein Leben ist erhalten.[||das bedeutet: Das Angesicht Gottes]

30 And Iacob called the name of the place || Peniel: for I haue seene God face to face, and my life is preserued. [ || That is, The face of God. ]

 

31 Und als er Pnuel passierte, stieg die Sonne über ihm auf und er hielt seine Hüfte.

31 And as he passed ouer Penuel, the sunne rose vpon him, and he halted vpon his thigh.

 

32 Deshalb essen die Kinder Israels bis heute nicht von der Hüftsehne, welche sich über der Hüftbeuge befindet: Weil er die Beuge von Jakobs Hüfte berührte, an der Hüftsehne.

32 Therefore the children of Israel eate not of the sinewe which shranke, which is vpon the hollow of the thigh, vnto this day: because hee touched the hollow of Iacobs thigh, in the sinewe that shranke.

 

 

Attachments
image-20201208-124521.png
55.1 KiB
image-20201208-123108.png
52.8 KiB
image-20201208-123034.png
26.0 KiB
image-20201208-122957.png
28.3 KiB
image-20201208-122922.png
43.6 KiB
image-20201208-122832.png
38.0 KiB
image-20201208-122749.png
21.2 KiB
image-20201208-122713.png
29.0 KiB
image-20201208-122623.png
41.1 KiB
image-20201208-122539.png
25.2 KiB
image-20201208-122502.png
25.9 KiB
image-20201208-122452.png
25.9 KiB
image-20201208-122414.png
36.7 KiB
image-20201208-122332.png
25.7 KiB
image-20201208-122247.png
45.8 KiB
image-20201208-122148.png
34.2 KiB
image-20201208-122111.png
33.7 KiB
image-20201208-122033.png
42.7 KiB
image-20201208-121959.png
41.9 KiB
image-20201208-114056.png
28.0 KiB
image-20201208-114017.png
26.0 KiB
image-20201208-113947.png
33.7 KiB
image-20201207-145708.png
35.2 KiB
image-20201207-145546.png
28.2 KiB
image-20201207-145516.png
25.8 KiB
image-20201207-125916.png
52.7 KiB
image-20201207-125835.png
53.6 KiB
image-20201207-125756.png
29.8 KiB
image-20201207-125508.png
39.1 KiB
image-20201207-125335.png
39.4 KiB
image-20201207-125202.png
39.4 KiB
image-20201207-125016.png
42.4 KiB
image-20201207-124902.png
29.5 KiB
image-20201207-124826.png
35.3 KiB
image-20201207-124609.png
29.7 KiB
image-20201207-124517.png
58.5 KiB
image-20201108-215256.png
37.0 KiB
image-20201108-215242.png
31.2 KiB
image-20201108-215228.png
23.6 KiB
image-20201108-215041.png
32.2 KiB
image-20201108-215023.png
56.3 KiB
image-20201108-214957.png
44.6 KiB
image-20201108-214943.png
33.2 KiB
image-20201108-214928.png
44.7 KiB
image-20201108-214907.png
27.7 KiB
image-20201108-214853.png
47.7 KiB
image-20201108-214838.png
35.2 KiB
image-20201108-214826.png
49.3 KiB
image-20201108-214809.png
72.5 KiB
image-20201108-214753.png
70.3 KiB
image-20201108-214705.png
46.1 KiB
image-20201108-214649.png
37.2 KiB
image-20201108-214635.png
69.5 KiB
image-20201108-214615.png
48.9 KiB
image-20201108-214600.png
61.6 KiB
image-20201108-214545.png
59.1 KiB
image-20201108-214527.png
47.0 KiB
image-20201108-214511.png
35.3 KiB
image-20201108-214451.png
83.6 KiB
image-20201108-214412.png
71.0 KiB
image-20201106-181207.png
57.0 KiB
image-20201106-181136.png
73.1 KiB
image-20201106-180849.png
54.5 KiB
image-20201109-140202.png
59.2 KiB
image-20201109-140246.png
59.2 KiB
Comments