Last updated 27 October 2022, 20:34

Watch for changes

✓ Subscribed

 

Kapitel 34

1 Dina wird von Sichem vergewaltigt. 4 Er versucht sie zu heiraten. 13 Die Söhne Jakobs bieten den Sichemiten die Bedingung der Beschneidung. 20 Hemor und Sichem überreden sie, es zu akzeptieren. 25 Mit diesem Vorteil erschlagen die Söhne Jakobs diese, 27 und zerstören ihre Stadt. 30 Jakob tadelt Simeon und Levi.

CHAP. XXXIV.

1 Dinah is rauished by Shechem. 4 He sueth to marry her. 13 The sonnes of Iacob offer the condition of Circumcision to the Shechemites. 20 Hamor and Shechem perswade them to accept it. 25 The sonnes of Iacob vpon that aduantage slay them, 27 and spoile their citie. 30 Iacob reprooueth Simeon and Leui.

 

1 Und Dina, die Tochter von Lea, die sie Jakob gebar, ging hinaus die Töchter des Landes zu sehen.

1 And Dinah the daughter of Leah, which shee bare vnto Iacob, went out to see the daughters of the land.

2 Und als Sichem, der Sohn von Hemor dem Hititer, Prinz des Landes, sie sah, nahm er sie, schlief mit ihr und +schändete sie.[+Hebr.: demütigte sie]

2 And when Shechem the sonne of Hamor the Hiuite, prince of the countrey saw her, he tooke her, and lay with her, and +defiled her. [ + Hebr. humbled her.]

3 Und seine Seele hing an Dina, der Tochter Jakobs, und er liebte das Mädchen und sprach +sanft zu dem Mädchen.[+Hebr.: zu ihrem Herzen]

3 And his soule claue vnto Dinah the daughter of Iacob, and hee loued the damsell, and spake +kindly vnto the damsell. [ +Hebr. to her heart. ]

4 Und Sichem sprach zu seinem Vater Hemor und sagte “Hole mir dieses Mädchen zur Frau.”

4 And Shechem spake vnto his father Hamor, saying, Get mee this damsell to wife.

 

5 Und Jakob hörte, dass er seine Tochter Dina geschädnet hatte (während seine Söhne mit dem Vieh im Feld waren) und Jakob hielt sienen Freiden, bis sie kamen.

5 And Iacob heard that he had defiled Dinah his daughter (now his sonnes were with his cattel in the field) and Iacob helde his peace vntill they were come.

 

6 ¶ Und Hemor, der Vater von Sichem, ging hinaus zu Jakob, mit ihm zu reden.

6 ¶ And Hamor the father of Shechem went out vnto Iacob to commune with him.

 

7 Und die Söhne Jakobs kamen aus dem Feld, als sie es hörten, und die Männer waren bekümmert: Und sie waren sehr zornig, weil er in Israel töricht gehandelt hatte, mit Jakobs Tochter zu schlafen; etas, dass nicht getan werden sollte.

7 And the sonnes of Iacob came out of the field when they heard it, and the men were grieued: and they were very wroth, because hee had wrought folly in Israel, in lying with Iacobs daughter; which thing ought not to be done.

 

8 Und Hemor redete mit ihnen und sagte “Die Seele meines Sohnes Sichem sehnt sich nach deiner Tochter: Ich bitte dich, gibt sie ihm zur Frau.

8 And Hamor communed with them, saying, The soule of my sonne Shechem longeth for your daughter: I pray you giue her him to wife.

 

9 Und verheiratet auch mit uns und gebt uns eure Töchter und nehmt unsere Töchter zu euch.

9 And make ye mariages with vs, and giue your daughters vnto vs, and take our daughters vnto you.

 

10 Und ihr sollt mit uns siedeln und das Land liege vor euch: Siedelt und handelt darin und nehmt Eigentum darin.”

10 And ye shall dwell with vs, and the land shall be before you: dwell and trade you therein, and get you possessions therein.

 

11 Und Sichem sagte zu ihrem Vater und zu ihren Brüdern “Lasst mich Gnade in euren Augen finden und was ihr mir sagt, will ich geben.

11 And Shechem said vnto her father, and vnto her brethren, Let mee finde grace in your eyes, and what yee shall say vnto me, I will giue.

 

12 Nach wie viel Mitgift und Geschenken ihr mich auch fragt und ich will euch danach geben, wie ihr es mir sagt: Aber gebt mir das Mädchen zur Frau.”

12 Aske mee neuer so much dowrie and gift, and I will giue according as yee shall say vnto mee: but giue me the damsell to wife.

 

13 Und die Söhne Jakobs antworteten Sichem und Hemor, seinem Vater, hinterlistig und sprachen, weil er Dina, ihre Schwester geschändet hatte.

13 And the sonnes of Iacob answered Shechem, and Hamor his father deceitfully, and said, because he had defiled Dinah their sister.

 

14 Und sie sagten zu ihnen “Wir können das nicht machen, unsere Schwester zu jemandem zu geben, der nicht beschnitten ist: Denn das wäre eine Schande für uns.

14 And they saide vnto them, wee cannot doe this thing, to giue our sister to one that is vncircumcised: for that were a reproch vnto vs.

 

15 Aber unter dieser Bedingung stimmen wir dir zu: Wenn du so wirst, wie wir sind, dass jeder euer Männer beschnitten sei:

15 But in this will we consent vnto you: If ye will be as we be, that euery male of you be circumcised:

 

16 Dann werden wir euch unsere Töchter geben und wir werden eure Töchter nehmen und wir werden mit euch siedeln und wir werden ein Volk werden.

16 Then wil we giue our daughters vnto you, and we wil take your daughters to vs, and we will dwell with you, and we will become one people.

 

17 Aber wenn ihr uns nicht gehorcht, beschnitten zu werden, dann werden dir unsere Tochter nehmen und wir werden gehen.”

17 But if ye will not hearken vnto vs, to be circumcised, then will we take our daughter, and we will be gone.

 

18 Diese Worte gefielen Hemor und Sichem, Hemors Sohn.

18 And their words pleased Hamor, and Shechem Hamors sonne.

 

19 Und der junge Mann zögerte nicht, es zu tun, weil er Gefallen an Jakobs Tochter hatte: Und er war ehrenhafter, als das ganze Haus seines Vaters.

19And the yong man deferred not to doe the thing, because he had delight in Iacobs daughter: and he was more honourable then all the house of his father.

 

20 ¶ Und Hemor und Sichem, sein Sohn, kamen zum Tor ihrer Stadt und redeten mit den Männern ihrer Stadt und sagten_

20 ¶ And Hamor and Shechem his sonne came vnto the gate of their citie, and communed with the men of their citie, saying:

 

21 “Diese Männer sind einträchtig mit uns, darum lasst sie im Land siedeln und darin handeln: Denn das Land, siehe, ist groß genug für sie: Lasst uns ihre Töchter für uns zu Frauen nehmen und lasst uns unsere Töchter ihnen geben.

21 These men are peaceable with vs, therefore let them dwel in the land, and trade therein: for the land, behold, it is large enough for them: let vs take their daughters to vs for wiues, and let vs giue them our daughters.

 

22 Die Männer werden uns nur einwilligen mit uns zu siedeln, ein Volk zu sein, wenn jeder Mann unter uns beschnitten wird, wie sie beschnitten sind.

22 Onely herein will the men consent vnto vs, for to dwell with vs to be one people, if euery male among vs bee circumcised, as they are circumcised.

 

23 Sollte nicht ihr Vieh und ihre Habe und jedes ihrer Tiere unser sein? Lasst uns nur ihnen zustimmen und sie werden mit uns siedeln.”

23 Shall not their cattell, and their substance, and euery beast of theirs bee ours? onely let vs consent vnto them, and they will dwell with vs.

 

24 Und Hemor und Sichem, seinem Sohn, horchten alle, die aus dem Tor seiner Stadt gingen; und jeder Mann wurde beschnitten, alle, die aus dem Tor der Stadt gingen.

24 And vnto Hamor and vnto Shechem his sonne, hearkened all that went out of the gate of his citie; and euery male was circumcised, all that went out of the gate of his citie.

 

25 ¶ Und es geschah am dritten Tag, als sie wund waren, dass zwei der Söhne Jakobs, Simeon und Levi, Dinas Brüder, jeder ihr Schwert namen und verwegen in die Stadtkamen und alle Männer *erschlugen.[*Genesis 49:6]

25 ¶ And it came to passe on the thirde day when they were sore, that two of the sonnes of Iacob, Simeon and Leui, Dinahs brethren, tooke each man his sword and came vpon the citie boldly, and *slew all the males. [ * Chap. 49.6. ]

 

26 Und sie erschlugen Hemor und Sichem, seinen Sohn, mit der +Schneide des Schwerts und nahmen Dina aus Sichems Haus heraus und ging hinaus.[+Hebr.: Mündung]

26 And they slew Hamor and Shechem his sonne, with the +edge of the sword, and tooke Dinah out of Shechems house, and went out. [ +Hebr. mouth. ]

 

27 Die Söhne Jakobs kamen zu den Erschlagenen und zerstörten die Stadt, weil sie ihre Schwester geschändet hatten.

27 The sonnes of Iacob came vpon the slaine, and spoiled the citie, because they had defiled their sister.

 

28 Sie nahmen ihre Schafe und ihre Ochsen und ihre Esel und das, was in der Stadt war und auf dem Feld war.

28 They tooke their sheepe, and their oxen, and their asses, and that which was in the citie, and that which was in the field.

 

29 Und all ihr Reichtum und all ihre Kleinen und ihre Frauen nahmen sie gefangen und zerstörten sogar alles, was im Haus war.

29 And all their wealth, and all their little ones, and their wiues tooke they captiue, and spoiled euen all that was in the house.

 

30 Und Jakob sagte zu Simeon und Levi “Ihr habt mich bekümmert, mich mieserabel unter den Einwohnern des Landes zu machen, unter den Kanaanitern und den Pheresitern: Und wo ich in geringer Zahl bin, werden sie sich gegen mich sammeln und mich umbringen und ich werde zerstört, ich und mein Haus.”

30 And Iacob said to Simeon and Leui, Ye haue troubled me to make me to stinke among the inhabitants of the land, amongst the Canaanites, and the Perizzites: and I being few in number, they shall gather themselues together against me, and slay me, and I shal be destroyed, I and my house.

 

31 Und sie sagten “Soll er mit unserer Schwester umgehen, wie mit einer Hure?”

31 And they said, Should hee deale with our sister, as with an harlot?

 

 

Attachments
image-20201211-210123.png
18.6 KiB
image-20201211-210051.png
69.6 KiB
image-20201211-205950.png
36.0 KiB
image-20201211-205904.png
35.8 KiB
image-20201211-205828.png
27.6 KiB
image-20201211-205756.png
10.5 KiB
image-20201211-205720.png
28.7 KiB
image-20201211-205641.png
52.5 KiB
image-20201211-205614.png
41.7 KiB
image-20201211-205537.png
33.2 KiB
image-20201211-205506.png
32.3 KiB
image-20201211-205425.png
49.4 KiB
image-20201211-205354.png
49.2 KiB
image-20201211-205329.png
34.4 KiB
image-20201211-205300.png
41.5 KiB
image-20201211-205152.png
18.6 KiB
image-20201211-205117.png
28.0 KiB
image-20201211-205048.png
36.1 KiB
image-20201211-205018.png
28.0 KiB
image-20201211-204946.png
35.3 KiB
image-20201211-204905.png
35.5 KiB
image-20201211-204818.png
19.8 KiB
image-20201211-204750.png
27.4 KiB
image-20201211-204649.png
36.8 KiB
image-20201211-204616.png
34.2 KiB
image-20201211-204515.png
31.3 KiB
image-20201211-203938.png
37.2 KiB
image-20201211-203852.png
60.4 KiB
image-20201211-203830.png
26.6 KiB
image-20201211-203755.png
26.8 KiB
image-20201211-203701.png
43.7 KiB
image-20201211-203600.png
35.8 KiB
image-20201211-203532.png
35.6 KiB
image-20201211-203455.png
76.6 KiB
image-20201211-203421.png
46.5 KiB
image-20201211-203342.png
58.5 KiB
image-20201108-215256.png
37.0 KiB
image-20201108-215242.png
31.2 KiB
image-20201108-215228.png
23.6 KiB
image-20201108-215041.png
32.2 KiB
image-20201108-215023.png
56.3 KiB
image-20201108-214957.png
44.6 KiB
image-20201108-214943.png
33.2 KiB
image-20201108-214928.png
44.7 KiB
image-20201108-214907.png
27.7 KiB
image-20201108-214853.png
47.7 KiB
image-20201108-214838.png
35.2 KiB
image-20201108-214826.png
49.3 KiB
image-20201108-214809.png
72.5 KiB
image-20201108-214753.png
70.3 KiB
image-20201108-214705.png
46.1 KiB
image-20201108-214649.png
37.2 KiB
image-20201108-214635.png
69.5 KiB
image-20201108-214615.png
48.9 KiB
image-20201108-214600.png
61.6 KiB
image-20201108-214545.png
59.1 KiB
image-20201108-214527.png
47.0 KiB
image-20201108-214511.png
35.3 KiB
image-20201108-214451.png
83.6 KiB
image-20201108-214412.png
71.0 KiB
image-20201106-181207.png
57.0 KiB
image-20201106-181136.png
73.1 KiB
image-20201106-180849.png
54.5 KiB
image-20201109-140202.png
59.2 KiB
image-20201109-140246.png
59.2 KiB
Comments