Last updated 28 December 2020, 16:05

Watch for changes

✓ Subscribed

Kapitel 38

1 Juda zeugt Er, Onan und Schela. 6 Er heiratet Tamar. 8 Die Sünde Onans. 11 Tamar steht vor Schela. 13 Sie betrügt Juda. 27 Sie gebärt Zwillinge, Perez und Serach.

CHAP. XXXVIII.

1 Iudah begetteth Er, Onan, and Shelah. 6 Er marrieth Tamar. 8 The trespasse of Onan. 11 Tamar stayeth for Shelah. 13 She deceiueth Iudah. 27 She beareth twinnes, Pharez and Zarah.

1 Und es geschah zu dieser Zeit, dass Juda seine Brüdern verlies und sich einem bestimmten Adullamiter zuwandte, dessen Name Hira war.

1 And it came to passe at that time, that Iudah went downe from his brethren, and turned in to a certaine Adullamite, whose name was Hirah:

2 Und Juda sah dort die Tochter eines bestimmten Kanaaniter, dessen Name *Schua war: Und er nahm sie und schlief mit ihr.[*1. Chron. 2:3]

2 And Iudah saw there a daughter of a certaine Canaanite, whose name was *Shuah: and he tooke her, and went in vnto her.[*1.Chron. 2.3.]

3 Und sie empfing und gebar einen Sohn und er nannte ihn Er.

3 And she conceiued & bare a sonne, and he called his name Er.

4 *Und sie empfing erneut und gebar einen Sohn und sie nannte ihn Onan.[*4. Mose 26:19]

4 *And shee conceiued againe, and bare a sonne, and shee called his name, Onan.[*Num. 26. 19.]

5 Und sie empfing noch einmal und gebar einen Sohn und nannte ihn Schela: Und er war in Kesib, als sie ihn gebar.

5 And she yet againe conceiued and bare a sonne, and called his name Shelah: and hee was at Chezib, when shee bare him.

6 Und Juda nahm eine Frau für Er, sein Erstgeborenen, deren Name Tamar war.

6 And Iudah tooke a wife for Er his first borne, whose name was Tamar.

7 Und *Er, Judas Erstgeborener, war im Angesicht Gottes verdorben und der HERR erschlug ihn.[*4. Mose 26:19]

7 And *Er, Iudahs first borne was wicked in the sight of the LORD, and the LORD slew him.[*Num. 26. 19.]

8 Und Juda sagte zu Onan “Schlafe mit der Frau deines Bruders und heirate sie und ziehe Nachkommen deines Bruders auf.

8 And Iudah said vnto Onan, Goe in vnto thy brothers wife, and marrie her, and raise vp seed to thy brother.

 

9 Und Onan wusste, dass es nicht seine Nachkommen sein würden; und es geschah, als er mit der Frau seines Bruders schlief, dass er es auf den Boden vergoss, statt seinem Bruder Nachkommen zu geben.

9 And Onan knew that the seed should not be his; and it came to passe when hee went in vnto his brothers wife, that hee spilled it on the ground, least that hee should giue seed to his brother.

10 Und was er tat +missfiel dem HERRN: Weshalb er ihn ebenfalls erschlug.[+Hebr.: war böse in den Augen des HERRN]

10 And the thing which he did, +displeased the LORD: wherefore hee slew him also. [+Hebr. was euill in the eyes of the Lord.]

11 Dann sagte Juda zu Tamar, seiner Schwiegertochter “Bleib eine Witwe im Haus deines Vaters, bis Schela, mein Sohn, erwachsen ist”: (denn er sagte “Nicht, dass er vielleicht stirbt, wie seine Brüder) und Tamar ging und wohnte im Haus ihres Vaters.

11 Then said Iudah to Tamar his daughter in law, Remaine a widow at thy fathers house, til Shelah my sonne be growen: (for he said, Lest peraduenture he die also as his brethren did) and Tamar went and dwelt in her fathers house.

12 ¶ Und +im Fortschreiten der Zeit starb die Tochter von Schua, Judas Frau: Und Juda wurde getröstet und er und sein Freund Hira, der Adullamiter, gingen zu seien Scharfscherern nach Timna.[+Hebr.: Die Tage wurden vermehrt]

12 ¶ And +in processe of time, the daughter of Shuah Iudahs wife died: and Iudah was comforted, and went vp vnto his sheepe-shearers to Timnath, he and his friend Hirah the Adullamite. [+Hebr. The dayes were multiplied.]

13 Und es wurde Tamar hiermit erzählt und man sagte “Siehe, dein Schwiegervater geht nach Timna, seine Schafe zu scheren.”

13 And it was told Lamar, saying, Behold, thy father in law goeth vp to Timnath to sheare his sheepe.

14 Und sie zog ihren Witwenkleidung aus und bedeckte sich mit einem Schleier und verhüllte sich und saß an einem offenen Platz, der am Weg nach Timna ist: Denn sie sah, dass Schela erwachsen war und sie war ihm nicht al Frau gegeben worden.[+Hebr.: die Türen der Augen oder Enaijms]

14 And shee put her widowes garments off from her, and couered her with a vaile, and wrapped her selfe, and sate in +an open place, which is by the way to Timnath: for shee sawe that Shelah was growen, and she was not giuen vnto him to wife.[+Heb. the doore of eyes, or, of Enaijm.]

15 Als Juda sie sah, dachte er sie sei eine Hure: Denn sie hatte ihr Gesicht verdeckt.

15 When Iudah saw her, he thought her to be an harlot: because she had couered her face.

16 Und er wandte sich ihr am Weg zu und sagte “Gehe, ich bitte dich, und lass mich mit dir schlafen”: (denn er wusste nicht, dass sie seine Schweigertochter war) und sie sagte “Was wirst Du mir geben, dass Du mit mir schläfst?”

16 And hee turned vnto her by the way, and said, Goe to, I pray thee, let me come in vnto thee: (for he knew not that she was his daughter in law) and she said, what wilt thou giue mee, that thou mayest come in vnto me?

17 Und er sagte “Ich werde dir +ein Junges der Schafe schicken”: Und sie sagte “Willst Du mir ein Pfand geben, bis Du es geschickt hast?”[+Hebr.: ein Junges der Ziegen]

17 And hee said, I will send thee +a kid from the flocke: and shee saide, Wilt thou giue mee a pledge, till thou send it?[+Heb. a kid of the goats.]

18 Und er sagte “Welches Pfand soll ich dir geben?” Und sie sagte “Dein Siegel und deine Armbänder und den Stab in deiner Hand”: Und er gab sie ihr und schlief mit ihr und sie empfing von ihm.

18 And he said, What pledge shall I giue thee? And she said, Thy signet, and thy bracelets, and thy staffe, that is in thine hand: and he gaue it her, & came in vnto her, and she conceived by him.

19 Und sie stand auf und ging fort und legte den Schleier ab und zog ihre Witwengewänder an.

19 And shee arose and went away, and laid by her vaile from her, and put on the garments of her widowhood.

20 Und Juda sandte das Junge durch seinen Freund, den Adullamiter, seinen Pfand von der Frau zurück zu erhalten: Aber er fand sie nicht.

20 And Iudah sent the kidde by the hand of his friend the Adullamite, to receive his pledge from the womans hand: but he found her not.

21 Dann fragte er die Männer des Ortes und sagte “Wo ist die Hure, die +öffentlich am Weg war?” Und sie sagten “Da war keine Hure an diesem Ort.”[+oder in Enaijm]

21 Then hee asked the men of that place, saying, where is the harlot, that was +openly by the way side? And they said, There was no harlot in this place. [+Or, in Enaijm.]

22 Und er kehrte zu Juda zurück und sagte “I kann sie nicht finden: Und auch die Männer des Ortes sagten, dass da keine Hure an diesem Ort war.”

22 And he returned to Iudah, and said, I cannot finde her: and also the men of the place said, That there was no harlot in this place.

23 Und Juda sagte “Lass es sie behalten, sonst +sind wir beschämt: Siehe ich sandte das Junge und Du hast sie nicht gefunden.”[+Hebr.: werden wir verachtet]

23 And Iudah said, Let her take it to her, lest we +bee shamed: behold, I sent this kidde, and thou hast not found her. [+Heb. become a contempt.]

24 ¶ Und es geschah drei Monate danach, dass Juda erzählt wurde und man sagte “Tamar, deine Schwiegertochter, spielte die Hure und siehe auch, sie ist schwanger durch Hurerei”: Und Juda sagte “Bringt sie fort und lasst sie verbrennen.”

24 ¶ And it came to passe about three moneths after, that it was tolde Iudah, saying, Tamar thy daughter in law hath played the harlot, and also behold, she is with child by whoredom: and Iudah said, Bring her foorth, and let her be burnt.

25 Als sie weggebracht wurde, ließ sie nach ihrem Schwiegervater schicken und sagte “Von dem Mann, der dieser hier ist, bin ich schwanger”: Und sie sagte “Erkennt, ich bitte euch, wessen Dinge das sind, das Siegel, die Armreife und den Stab.

25 When she was brought forth, she sent to her father in law, saying, By the man whose these are, am I with child: and shee said, Discerne, I pray thee, whose are these, the signet, and bracelets, and staffe.

26 Und Juda erkannte sie und sagte “Sie war gerechter als ich: Denn ich gab sie nicht zu Schela, meinem Sohn”: Und er schlief nicht mehr mit ihr.

26 And Iudah acknowledged them, and said, She hath bin more righteous then I: because that I gaue her not to Shelah my sonne: and he knew her againe no more.

27 ¶ Und es geschah in der Zeit ihrer Wehen, siehe, dass Zwillinge in ihrer Gebärmutter waren.

27 ¶ And it came to passe in the time of her trauaile, that beholde, twinnes were in her wombe.

28 Und es geschah, als sie niederkam, dass der eine seine Hand ausstreckte und die Hebamme nahm und band an seine seine Hand einen scharlachroten Faden, der bedeutete, dieser kam zuerst heraus.

28 And it came to passe when shee trauailed, that the one put out his hand, and the midwife tooke and bound vpon his hand a skarlet threed, saying, This came out first.

29 Und es geschah, als er sine Hand zurück zog, und siehe, dass seine Bruder heraus kam: Und sie sagte “+Wie hast Du dich vorgedrängt? Dieser Verstoß sei auf dir”: Darum wurde er ||*Perez genannt.[||oder: warum hast Du diesen Verstoß begangen? Das bedeutet: ein Verstoß *1. Chron. 2:4 Matth. 1:3]

29 And it came to passe as he drewe backe his hand, that behold, his brother came out: and she said, +how hast thou broken foorth? this breach bee vpon thee: Therefore his name was called ||*Pharez.[||Or, wherefore hast thou made this breach against thee? , That is, a breach. , *1 Chron. 2.4. matt. 1.3.]

30 Und danach kam sein Bruder heraus der den scharlachroten Faden an seiner Hand hatte und er wurde Serach genannt.

30 And afterward came out his brother that had the skarlet threed vpon his hand, and his name was called Zarah.

 

Attachments
image-20201225-215628.png
45.7 KiB
image-20201225-215610.png
70.6 KiB
image-20201225-215555.png
56.9 KiB
image-20201225-215542.png
33.4 KiB
image-20201225-215523.png
58.3 KiB
image-20201225-215459.png
56.0 KiB
image-20201225-215444.png
33.7 KiB
image-20201225-215420.png
44.2 KiB
image-20201225-215408.png
83.3 KiB
image-20201225-215356.png
46.4 KiB
image-20201225-215340.png
49.8 KiB
image-20201225-215326.png
51.9 KiB
image-20201225-215312.png
51.7 KiB
image-20201225-215300.png
38.6 KiB
image-20201225-215246.png
62.4 KiB
image-20201225-215229.png
45.6 KiB
image-20201225-215217.png
70.0 KiB
image-20201225-215204.png
34.8 KiB
image-20201225-215151.png
79.8 KiB
image-20201225-215138.png
33.8 KiB
image-20201225-215123.png
25.0 KiB
image-20201225-215057.png
55.1 KiB
image-20201225-215044.png
75.2 KiB
image-20201225-215030.png
33.1 KiB
image-20201225-215017.png
69.1 KiB
image-20201225-215000.png
38.2 KiB
image-20201225-214948.png
37.1 KiB
image-20201225-214929.png
33.3 KiB
image-20201225-214913.png
43.2 KiB
image-20201225-214859.png
33.9 KiB
image-20201225-214846.png
24.3 KiB
image-20201225-214827.png
46.7 KiB
image-20201225-214811.png
67.5 KiB
image-20201225-214755.png
54.0 KiB
image-20201225-214702.png
73.2 KiB
image-20201108-215256.png
37.0 KiB
image-20201108-215242.png
31.2 KiB
image-20201108-215228.png
23.6 KiB
image-20201108-215041.png
32.2 KiB
image-20201108-215023.png
56.3 KiB
image-20201108-214957.png
44.6 KiB
image-20201108-214943.png
33.2 KiB
image-20201108-214928.png
44.7 KiB
image-20201108-214907.png
27.7 KiB
image-20201108-214853.png
47.7 KiB
image-20201108-214838.png
35.2 KiB
image-20201108-214826.png
49.3 KiB
image-20201108-214809.png
72.5 KiB
image-20201108-214753.png
70.3 KiB
image-20201108-214705.png
46.1 KiB
image-20201108-214649.png
37.2 KiB
image-20201108-214635.png
69.5 KiB
image-20201108-214615.png
48.9 KiB
image-20201108-214600.png
61.6 KiB
image-20201108-214545.png
59.1 KiB
image-20201108-214527.png
47.0 KiB
image-20201108-214511.png
35.3 KiB
image-20201108-214451.png
83.6 KiB
image-20201108-214412.png
71.0 KiB
image-20201106-181207.png
57.0 KiB
image-20201106-181136.png
73.1 KiB
image-20201106-180849.png
54.5 KiB
image-20201109-140202.png
59.2 KiB
image-20201109-140246.png
59.2 KiB
Comments