Watch for changes

✓ Subscribed

 

Kapitel 43

1 Jakob wird schwerlich überredet Benjamin zu schicken. 15 Joseph unterhält seine Brüder. 31 Er bereitet ihnen ein Fest.

CHAP. XLIII.

1 Iacob is hardly perswaded to send Beniamin. 15 Ioseph entertaineth his brethren. 31 Hee maketh them a feast.

1 Und die Hungersnot war schlimm im Land.

1 And the famine was sore in the land.

 

2 Und es geschah, als sie das Getreide aufgegessen hatten, dass sie aus Ägypten gebracht hatten, sagte ihr Vater zu ihnen “Geht wieder, kauft uns etwas Essen.”

2 And it came to passe when they had eaten vp the corne, which they had brought out of Egypt, their father said vnto them, Goe againe, buy vs a little foode.

3 Und Juda sprach zu ihm und sagte “Der Mann +beteuerte uns feierlich, und sagte ‘Ihr sollt mein Gesicht nicht sehen, außer euer *Bruder ist mit euch.’[+Hebr.: beteuernd beteuerte, *Genesis 42:20]

3 And Iudah spake vnto him, saying, The man did +solemnly protest vnto vs, saying, Ye shall not see my face, except your *brother be with you. [+ Heb. protesting he protested. ,* Chap.42. 20. ]

4 Wenn du unseren Bruder mit uns schicken wollt, werden wir hinunter gehen und dir Essen kaufen.

4 If thou wilt send our brother with vs, we will goe downe and buy thee food.

 

5 Aber wenn du ihn nicht schicken willst, werden wir nicht hinunter gehen: Denn der Mann sagte zu un ‘Ihr sollt nicht mein Gesicht sehen, außer euer Bruder ist mit euch.’”

5 But if thou wilt not send him, we will not goe downe: for the man saide vnto vs, Ye shall not see my face, except your brother be with you.

 

6 Und Israel sagte “Warum behandelt ihr mich so schlecht, dem Mann zu erzählen, dass ihr einen Bruder habt?”

6 And Israel said, Wherefore dealt ye so ill with me, as to tell the man whether ye had yet a brother?

 

7 Und sie sagten “Der Mann +fragte uns geradeheraus nach unserem Stand und unserer Verwandschaft und sagte ‘Ist euer Vater noch am Leben? Habt ihr einen weiteren Bruder?' Und wir erzählten es ihm gemäß dem +Sinn dieser Worte: +Konnten wir freilich wissem, er würde sagen ‘Bringt euren Bruder hinunter’? [+Hebr.: fragend fragte er uns, +Hebr.: Mund +Hebr.: wissentlich konnten wir wissen?]

7 And they said, The man +asked vs straitly of our state, and of our kindred, saying, Is your father yet aliue? haue yee another brother? and we tolde him according to the +tenour of these words: +Could we certainely knowe that he would say, Bring your brother downe? [ +Heb. asking he asked vs. , +Heb. mouth , + Heb. knowing could we know?

 

8 Und Juda sagte zu Israel, seinem Vater “Schick den Jungen mit mir und ich werde aufstehen und gehen, damit wir leben können und nicht sterben, bei, wir und und du und auch unsere Kleinen.

8 And Iudah said vnto Israel his father, Send the lad with me, and wee will arise and go, that we may liue, and not die, both we, and thou, and also our little ones.

 

9 Ich werde Sicherheit für ihn sein; von meiner Hand sollst du ihn fordern: *Wenn ich ihn nicht zu dir bringe und ihn vor dich setze, dann lass mich den Tadel für immer ertragen.[*Genesis 44:32]

9 I will be surety for him; of my hand shalt thou require him: *if I bring him not vnto thee, and set him before thee, then let me beare the blame for euer. [ * Chap.44. 32. ]

 

 

10 Denn hätten wir nicht verweilt, wären wir sicher schon ||zum zweiten Mal zurückgekehrt.[||oder: zweimal bereits]

10 For except we had lingred, surely now wee had returned || this second time. [ ||Or, twice by this. ]

 

11 Und ihr Vater Israel sagte zu ihnen “Wenn es sein muss, sei es nun so, macht dieses: Nehmt von den besten Früchten des Landes in eure Gefäße und bringt sie hinunter, dem Mann zum Geschenk, etwas Balsam, und ein wenig Honig, Gewürze und Myrrhe, Nüsse und Mandeln.

11 And their father Israel said vnto them, If it must bee so now, doe this: take of the best fruits in the land in your vessels, and carie downe the man a Present, a litle balme, and a litle honie, spices, and myrrhe, nuts, and almonds.

 

12 Und nehmt doppelt Geld in eure Hand und das Geld, das beschert wurde, wieder in die Öffnungen der Säcke: Tragt sie wieder in eurer Hand, vielleicht war es ein Versehen.

12 And take double money in your hand, and the money that was brought againe in the mouth of your sackes: carie it againe in your hand, peraduenture it was an ouersight.

 

13 Nehmt auch euren Bruder und steht auf und geht wieder zu dem Mann.

13 Take also your brother, and arise, goe againe vnto the man.

 

14 Und Gott der Allmächtige gebe euch Gnade vor dem Mann, dass er euren anderen Bruder fortschicken möge und Benjamin:||Wenn ich meiner Kinder beraubt werde, bin ich leidtragend.[||oder: und ich, wie ich … bin etc.]

14 And God Almightie giue you mercie before the man, that he may send away your other brother, and Beniamin: || If I be bereaued of my children, I am bereaued. [ || Or, and I, as I haue bene &c.]

 

15 ¶ Und die Männer nahmen das Geschenk und sie nahmen doppeltes Geld in ihre Hand und Bejamin und standen auf und gingen hinunter nach Ägypten und standen vor Joseph.

15 ¶ And the men tooke that Present, and they tooke double money in their hand, and Beniamin, and rose vp, and went downe to Egypt, and stood before Ioseph.

 

16 Und als Joseph Benjamin bei ihnen sah, sagte er dem Vorsteher seines Hauses “Bring diese Männer heim und schlachte und mache zurecht: Denn diese Männer sollen mit mir am Abend speisen.[+Hebr.: schächte eines extra +Hebr.: essen]

16 And when Ioseph sawe Beniamin with them, hee said to the ruler of his house, Bring these men home, and +slay, and make ready: for these men shall +dine with me at noone. [ + Heb. kill a killing. , + Hebr. eate. ]

 

17 Und der Mann tat, wie Joseph befahl: Und der Mann brachte die Männer in Josephs Haus.

17 And the man did as Ioseph bade: and the man brought the men into Iosephs house.

 

18 Und die Männer waren ängstlich, weil sie in Josephs Haus gebracht wurden und sie sagten “Wegen des Geldes, das in unsere Säcke zurück gestelckt wurde beim ersten Mal, werden wir hinein gebracht dass er einen Anlass gegen uns +suche und auf uns stürze und uns als Gefangene nehme und unsere Esel.”[+Hebr.:sich auf uns rolle]

18 And the men were afraid, because they were brought into Iosephs house, and they said, Because of the money that was returned in our sackes at the first time are we brought in, that hee may +seeke occasion against vs, and fall vpon vs, and take vs for bondmen, and our asses. [+Heb. roll himselfe vpon vs. ]

 

19 Und sie kamen näher zum Verwalter von Josephs Haus und sie redeten mit ihm an der Tür des Hauses.

19 And they came neere to the steward of Iosephs house, and they communed with him at the doore of the house,

 

20 Und sagten “Oh Herr, *+wir kamen in der Tat beim ersten Mal herunter um Essen zu kaufen.[*Genesis +Hebr.: herunter kommend kamen wir herunter]

20 And said, O Sir,*+ we came indeed downe at the first time to buy food. [*Cha.42.3 , +Heb. comming downe we came downe.]

 

21 Und es geschah, als wir in das Gasthaus kamen, dass wir unsere Säcke öffneten, und seht, jedermanns Geld war in den Öffnung seines Sacks, unser Geld in vollem Gewicht: Und wir es in unserer Hand wieder mitgebracht.

21 And it came to passe when wee came to the Inne, that wee opened our sackes, and behold, euery mans money was in the mouth of his sacke, our money in ful weight: and we haue brought it againe in our hand.

 

22 Und unser Geld haben wir in unseren Händen herunter gebracht zum Essen zu kaufen: Wir können nicht sagen, wer unser Geld in die Säcke getan hat.

22 And other money haue wee brought downe in our handes to buy food: we cannot tell who put our money in our sackes.

 

23 Und er sagte “Friede sei mit euch, fürchtet euch nicht: Euer Gott und der Gott eures Vaters hat euch Kostbarkeiten in eure Säcke getan: +Ich hatte euer Geld.” Und er brachte Simeon zu ihnen hinaus.[+Hebr.: Eur Geld kam zu mir]

23 And he said, Peace be to you, feare not: your God, and the God of your father, hath giuen you treasure in your sackes: +I had your money. And hee brought Simeon out vnto them. [ +Heb. your money came to mee.]

 

24 Und der Mann brachte die Männer in Josephs Haus und *gab ihnen Wasser und sie wuschen ihre Füße und er gab ihren Eseln Futter.[*Genesis 18:4 & 24:32]

24 And the man brought the men into Iosephs house, and *gaue them water, and they washed their feete, and he gaue their asses prouender. [ *Chap.18. 4. & 24.32. ]

 

25 Und sie bereiteten ihr Geschenk für Joseph vor, der Mittags kam: Denn sie hörten, dass sie dort Brot essen sollten.

25 And they made ready the Present against Ioseph came at noone: for they heard that they should eate bread there.

 

26 ¶ Und als Joseph heim kam, brachten sie ihm das Geschenk, dass sie in ihrer Hand hatten, in das Haus und verbeugten sichihm bis zur Erde.

26 ¶ And when Ioseph came home, they brought him the Present which was in their hand, into the house, and bowed themselues to him to the earth.

 

27 Und er fragte sie nach ihrem +Wohlergehen und sagte “*Ist euer Vater wohlauf, der alte Mann von dem ihr spracht? Ist er noch am Leben?[+Hebr.: Friede *Hebr.: Ist Friede mit eurem Vater?]

27 And he asked them of their+welfare, and said, *Is your father well, the old man of whom ye spake? Is he yet aliue? [ +Heb. peace. , *Hebr. Is there peace to your father? ]

 

28 Und sie antworteten “Dein Diener, unser Vater, ist guter Gesundheit, er ist noch am Leben”: Und sie beugten ihre Köpfe und machten eine Verbeugung.

28 And they answered, Thy seruant our father is in good health, hee is yet aliue: & they bowed downe their heads, and made obeisance.

 

29 Und er hob seine Augen und sah seinen Bruder Benjamin, seiner Mutter Sohn, und sagte “Ist dies euer jüngerer Bruder, von dem ihrzu mir gesprochen hattet?” Und er sagte “Gott sei gütig zu dir, mein Sohn”

29 And he lift vp his eyes, and sawe his brother Beniamin, his mothers sonne, and said, Is this your yonger brother, of whom yee spake vnto mee? and he said, God be gracious vnto thee, my sonne.

 

30 Und Joseph beeilte sich: Denn sein Inneres eiferte nach seinem Bruder: Und er sucht, wo er weinen könne und er trat in seine Kammer und weinte dort.

30 And Ioseph made haste: for his bowels did yerne vpon his brother: and he sought where to weepe, and hee entred into his chamber, & wept there.

 

31 Und er wusch sin Gesicht und ging hinaus und hielt sich zurück und sagte “Setzt euch zum Brot.”

31 And he washed his face, and went out, and refrained himselfe, and saide, Set on bread.

 

32 Und sie setzten sich, er bei sich und sie bei sich und die Ägypter, die mit ihm aßen für sich: Denn die Ägypter durften kein Brot mit den Hebräern essen: Denn das ist ein Gräuel für die Ägypter.

32 And they set on for him by himselfe, and for them by themselues, and for the Egyptians which did eate with him, by themselues: because the Egyptians might not eate bread with the Hebrewes: for that is an abomination vnto the Egyptians.

 

33 Und sie saßen vor ihm, der Erstgeborene gemäß seinem Geburtsrecht und der Jüngste gemäß seiner Jugend: Und die Männer sahen sich verwundert an.

33 And they sate before him, the first borne according to his birthright, and the yongest according to his youth: and the men marueiled one at another.

 

34 Und er nahm sandte ihnen Speisen von ihm: Aber Benjamins Speise war fünfmal so viel, wie jegliche von ihnen: Und sie tranken und +waren fröhlich mit ihm.[+Hebr.: Sie tranken viel]

34 And hee tooke and sent measses vnto them from before him: but Beniamins measse was fiue times so much as any of theirs: and they drunke, and +were merry with him. [+ Heb. they dranke largely. ]

 

 

Attachments
image-20201230-221849.png
40.5 KiB
image-20201230-221802.png
34.8 KiB
image-20201230-221729.png
57.5 KiB
image-20201230-221643.png
23.3 KiB
image-20201230-221610.png
36.0 KiB
image-20201230-221523.png
50.0 KiB
image-20201230-221440.png
34.8 KiB
image-20201230-221334.png
41.3 KiB
image-20201230-221227.png
37.5 KiB
image-20201230-221146.png
27.4 KiB
image-20201230-221111.png
38.7 KiB
image-20201230-221034.png
45.9 KiB
image-20201230-221000.png
36.7 KiB
image-20201230-220924.png
52.5 KiB
image-20201230-220838.png
20.0 KiB
image-20201230-220758.png
34.8 KiB
image-20201230-220713.png
66.5 KiB
image-20201230-220632.png
26.3 KiB
image-20201230-220603.png
44.6 KiB
image-20201230-220442.png
44.2 KiB
image-20201230-220359.png
19.4 KiB
image-20201230-220327.png
28.0 KiB
image-20201230-220252.png
20.7 KiB
image-20201230-220217.png
46.6 KiB
image-20201230-220148.png
55.8 KiB
image-20201230-220114.png
27.5 KiB
image-20201230-220044.png
44.5 KiB
image-20201230-220008.png
44.3 KiB
image-20201230-215918.png
70.4 KiB
image-20201230-215737.png
28.6 KiB
image-20201230-215707.png
36.9 KiB
image-20201230-215631.png
28.0 KiB
image-20201230-215531.png
36.1 KiB
image-20201230-215425.png
43.4 KiB
image-20201230-214939.png
53.4 KiB
image-20201230-212348.png
50.8 KiB
image-20201230-212255.png
21.7 KiB
image-20201230-151206.png
30.4 KiB
image-20201108-215256.png
37.0 KiB
image-20201108-215242.png
31.2 KiB
image-20201108-215228.png
23.6 KiB
image-20201108-215041.png
32.2 KiB
image-20201108-215023.png
56.3 KiB
image-20201108-214957.png
44.6 KiB
image-20201108-214943.png
33.2 KiB
image-20201108-214928.png
44.7 KiB
image-20201108-214907.png
27.7 KiB
image-20201108-214853.png
47.7 KiB
image-20201108-214838.png
35.2 KiB
image-20201108-214826.png
49.3 KiB
image-20201108-214809.png
72.5 KiB
image-20201108-214753.png
70.3 KiB
image-20201108-214705.png
46.1 KiB
image-20201108-214649.png
37.2 KiB
image-20201108-214635.png
69.5 KiB
image-20201108-214615.png
48.9 KiB
image-20201108-214600.png
61.6 KiB
image-20201108-214545.png
59.1 KiB
image-20201108-214527.png
47.0 KiB
image-20201108-214511.png
35.3 KiB
image-20201108-214451.png
83.6 KiB
image-20201108-214412.png
71.0 KiB
image-20201106-181207.png
57.0 KiB
image-20201106-181136.png
73.1 KiB
image-20201106-180849.png
54.5 KiB
image-20201109-140202.png
59.2 KiB
image-20201109-140246.png
59.2 KiB
Comments