Watch for changes

✓ Subscribed

Kapitel 21

1 Christus reitet auf einem Esel nach Jerusalem hinein,1 2 treibt die Käufer und Verkäufer aus dem Tempel, 17 verflucht den Feigenbaum, 23 bringt die Priester und Ältesten zum Schweigen, 28 und tadelt sie mit der Parabel der zwei Söhne, 35 und die Landwirte, die jene erschlugen, die zu ihnen geschickt wurden.

CHAP. XXI.

1 Christ rideth into Hierusalem vpon an asse, 12 driueth the buyers and sellers out of the Temple, 17 curseth the fig-tree, 23 putteth to silence the Priests and Elders, 28 and rebuketh them by the similitude of the two sonnes, 35 and the husbandmen, who slew such as were sent vnto them.

 

1 *Und als sie in die Nähe von Jerusalem zogen und nach Betfage gekommen waren, zum Ölberg, da sande Jesus zwei Jünger,[*Markus 11:1 Lukas 19:29]

1 *And when they drewe nigh vnto Hierusalem, and were come to Bethphage, vnto the mount of Oliues, then sent Iesus two Disciples, [ *Marke 11.1. luke 19.29. ]

 

2 Und sagt zu ihnen “Geht in das Dorf euch gegenüber und sogleich werdet ihr einen angebundenen Esel finden und ein Eselsfüllen mit ihr: Macht sie los und bringt sie zu mir.

2 Saying vnto them, Goe into the village ouer against you, and straightway yee shall find an Asse tied, and a colt with her: loose them, and bring them vnto me.

 

3 Und wenn irgendjemand euch ansprechen sollte, sollt ihr sagen 'Der Herr braucht diese' und sogleich wird er sie schicken.“

3 And if any man say ought vnto you, yee shall say, The Lord hath need of them, and straightway hee will send them.

 

4 All dies war getan, das es erfüllt sein möge, was vom Propheten gesprochen war, der sagte

4 All this was done, that it might be fulfilled which was spoken by the Prophet, saying,

 

5 *”Erzählt der Tochter von Sion 'Siehe, dein König kommt zu dir, bescheiden und auf einem Esel sitzend und ein Füllen, dem Fohlen eines Esels.”[*Jesaja 62:11 Sacharja 9:9 Johannes 12:15]

5 *Tell yee the daughter of Sion, Behold, thy king commeth vnto thee, meeke, and sitting vpon an Asse, and a colt, the foale of an Asse. [ *Esai. 62.11. zach. 9.9. iohn 12.15.]

 

6 *Und die Jünger gingen und taten, wie Jesus ihnen geboten hatte,[*Markus 11:2]

6 *And the Disciples went, and did as Iesus commanded them, [ *Marke 11.2. ]

 

7 Und bracht den Esel und das füllen und taten ihre Kleider auf sie und setzten ihn darauf.

7 And brought the Asse, and the colt, and put on them their clothes, and they set him thereon.

 

8 Und eine sehr große Schar Menschen breiteten ihre Gewänder auf den Weg, andere schnitten Zweige von den Bäumen und streuten sie auf den Weg.

8 And a very great multitude spread their garments in the way, others cut downe branches from the trees, and strawed them in the way.

 

9 Und die Scharen die voraus gingen und die folgten, schrien und sagten “Hosianna dem Sohn von David. Gesegnet ist er, der im Namen de Herrn kommt, Hosianna im Höchsten.

9 And the multitudes that went before, and that followed, cried, saying, Hosanna to the sonne of Dauid: Blessed is he that commeth in the Name of the Lord, Hosanna in the highest.

 

10 *Und als er nach Jerusalem hinein gekommen war, war die ganze Stadt bewegt und sagte “Wer ist dieser?”[*Markus 11:15 Lukas 19:45 Johannes 2:13]

10 *And when hee was come into Hierusalem, all the citie was mooued, saying, Who is this?[ *Marke 11.15. luke 19.45. iohn 2.13. ]

 

11 Und die Scharen sagten “Dies ist Jesus der Prophet aus Nazareth in Galiläa.”

11 And the multitude said, This is Iesus the Prophet of Nazareth of Galilee.

 

12 ¶ Und Jesus ging in den Tempel Gottes und warf all jene hinaus, die verkauften und kauften im Tempel und warf die Tische der Geldwechsler um und die Sitze derer, die Tauben verkauften,

12 ¶ And Iesus went into the temple of God, and cast out all them that sold and bought in the Temple, and ouerthrew the tables of the money changers, and the seats of them that solde doues,

 

13 Und sagte zu ihnen “Es steht geschrieben *'Mein Haus soll das Haus des Gebets genannt werden, *aber ihr habt es zu eine Höhle von Räubern gemacht.”[*Jesaja 56:7 *Jeremia 7:11 Markus 11:17 Lukas 19:46]

13 And said vnto them, It is written, *My house shall be called the house of prayer, *but yee haue made it a denne of theeues. [ *Esai. 56.7. , *Iere 7.11. mar. 11.17. luke. 19.46. ]

 

14 Und die Blinden und die Lahmen kamen zu ihm in den Tempel und er heilte sie.

14 And the blind and the lame came to him in the Temple, & he healed them.

 

15 Und als die Hohepriester und Schriftgelehrten die wundervollen Dinge sahen, die er tat und die Kinder schreiend im Tempel sagend “Hosianna dem Sohn Davids”, waren sie sehr verärgert,

15 And when the chiefe Priests and Scribes saw the wonderfull things that he did, & the children crying in the temple, & saying, Hosanna to the sonne of Dauid, they were sore displeased,

 

16 Und sagten zu ihm “Hörst Du was diese sagen?” Und Jesus sagte zu ihnen “Ja, habt ihr nie gelesen *'Aus dem Mund der Kleinkinder und Säuglinge hast Du vollendetes Lob?”[*Psalmen 8:2]

16 And said vnto him, Hearest thou what these say? And Iesus saith vnto them, Yea, haue yee neuer read, *Out of the mouth of babes and sucklings thou hast perfected praise? [ *Psal. 8.2. ]

 

17 ¶ Und er verließ sie und ging aus der Stadt heraus nach Betanien und er wohnte dort.

17 ¶ And he left them, and went out of the citie into Bethany, and he lodged there.

 

18 Jetzt am Morgen, als er in die Stadt zurückkehrte, hungerte er.

18 Now in the morning, as hee returned into the citie, he hungred.

 

19 *Und als er einen Feigenbaum am Weg sah, kam er zu ihm und fand nicht daran, als Blätter allein und sagte zu ihm “Lass keine Frucht an diesem Baum wachsen von jetzt bis für immer.” Und sofort verkümmerte der Feigenbaum.[*Markus 11:13]

19 *And when he saw a figge tree in the way, hee came to it, and found nothing thereon but leaues only, and said vnto it, Let no fruite growe on thee hence forward for euer. And presently the figge tree withered away.

[ * Marke 11.13. ]

 

20 Und als die Jünger es sahen, wunderten sie sich und sagte “Wie schnell ist der Feigenbaum verkümmert?”

20 And when the Disciples saw it, they marueiled, saying, How soone is the figge tree withered away?

 

21 Jesus antwortete und sagte zu ihnen “Wahrlich, ich sage euch, wenn ihr Glauben habt und nicht zweifelt, werdet ihr nicht nur tun, was dem Feigebaum getan wurde, sondern auch, wenn ihr diesem Berg sagen solltet ‘Sei Du entfernt und in die See geworfen' wird es geschehen.

21 Iesus answered, and said vnto them, Uerily I say vnto you, if yee haue faith, and doubt not, yee shall not onely doe this which is done to the figge tree, but also, if ye shall say vnto this mountaine, Be thou remoued, and be thou cast into the Sea, it shall be done.

 

22 Und alle Dinge nach denen auch immer ihr im Gebet fragt, glaubend, werdet ihr empfangen.”

22 And all things whatsoeuer yee shall aske in prayer, beleeuing, ye shall receiue.

 

23*Und als er in den Tempel gekommen war, kamen die Hohepriester und die Ältesten der Leute zu ihm, als er lehrte und sagten “Aus welcher Autorität tust Du diese Dinge? Und wer gab dir diese Autorität?”[*Markus 11:27 Lukas 20:1]

23*And when he was come into the temple, the chiefe Priests and the Elders of the people came vnto him as he was teaching, and said, By what authoritie doest thou these things? and who gaue thee this authoritie?

[ * Marke 11.27. luke 20.1. ]

 

24 Und Jesus antwortete und sagte zu ihnen “Ich will euch auch eine Sache fragen und wenn ihr sie mir sagt, will ich euch gleichfalls sagen, mit welcher Autorität ich diese Dinge tue.

24 And Iesus answered, and said vnto them, I also will aske you one thing, which if ye tell me, I in like wise will tell you by what authoritie I doe these things.

 

25 Die Taufe des Johannes, woher war sie? Vom Himmel oder von Menschen?” Und sie berieten sich und sagten “Wenn wir sagen sollten ‘Vom Himmel', wird er zu uns sagen 'Warum habt ihr ihm nicht geglaubt?’

25 The baptisme of Iohn, whence was it? from heauen, or of men? and they reasoned with themselues saying, If we shall say, From heauen, hee will say vnto vs, Why did ye not then beleeue him?

 

26 Aber wenn wir sagen sollten ‘Von Menschen’, fürchten wir die Leute, *denn alle halten Johannes für einen Propheten.”[*Matth. 14:5]

26 But if we shall say, Of men, we feare the people, *for all hold Iohn as a Prophet. [ * Chap. 14.5. ]

 

27 Und sie antworteten Jesus und sagten “Wir können es nicht sagen.” Und er sagte zu ihnen “Noch sage ich euch, mit welcher Autorität ich diese Dinge tue.

27 And they answered Iesus, and said, We cannot tell. And he said vnto them, Neither tell I you by what authoritie I doe these things.

 

28 ¶ Aber was denkt ihr? Ein bestimmter Mann hatte zwei Söhne und er kam zum Ersten und sagte ‘Sohn, gehe heute in meinem Weinberg arbeiten.’

28 ¶ But what thinke you? A certaine man had two sonnes, and he came to the first, and said, Sonne, goe worke to day in my vineyard.

 

29 Er antwortete und sagte ‘Ich will nicht’: Aber später bereute er und ging.

29 He answered, & said, I will not: but afterward he repented, and went.

 

30 Und er kam zum Zweiten und sagte gleiches: Und er antwortete und sagte ‘Ich gehe, Herr’ und ging nicht.

30 And hee came to the second, and said likewise: and hee answered, and said, I goe sir, and went not.

 

31 Welcher von den beiden tat den Willen seines Vaters?” Sie sagten zu ihm “Der Erste.”. Jesus sagte zu ihnen “Wahrlich, ich sage euch, dass die Zöllner und die Huren vor euch in das Königreich Gottes gehen.

31 Whether of them twaine did the will of his father? They say vnto him, The first. Iesus saith vnto them, Uerely I say vnto you, that the Publicanes and the harlots go into the kingdome of God before you.

 

32 Denn *Johannes kam auf dem Weg der Rechtschaffenheit zu euch und ihr habt ihm nicht geglaubt: Aber die Zöllner und die Huren glaubten ihm. Und ihr, als ihr es saht, habt ihr nicht nachher bereut, sodass ihr ihm glauben mögt.[*Matth. 3:1]

32 For *Iohn came vnto you in the way of righteousnesse, and ye beleeued him not: but the Publicanes and the harlots beleeued him. And ye when ye had seene it, repented not afterward, that ye might beleeue him.

[ * Chap. 3.1. ]

 

33 ¶ Hört eine weitere Parabel: Da war ein gewisser Hausherr, *welcher einen Weinberg pflanzte und ihn mit einer Hecke umgab und grub eine Kelter darin und baut einen Turm und verpachtete ihn an Landwirte und ging in ein fernes Land.[*Jesaja 5:1 Jeremia 2:21 Markus 12:1 Lukas 20:9]

33 ¶ Heare another parable. There was a certaine house-holder, *which planted a Uineyard, and hedged it round about, and digged a wine-presse in it, and built a tower, and let it out to husbandmen, and went into a farre countrey. [ * Esa. 5.1. iere. 2.21. mark. 12.1. luke 20.9. ]

 

34 Und als die Zeit der Früchte näher rückte, sandte er seine Diener zu den Landwirten, dass sie die Früchte davon empfangen mögen.

34 And when the time of the fruite drew neere, he sent his seruants to the husbandmen, that they might receiue the fruits of it.

 

35 Und die Landwirte nahmen seine Diener und schlugen einen und töteten einen anderen und steinigten einen anderen.

35 And the husbandmen tooke his seruants, and beat one, and killed another, and stoned another.

 

36 Wieder sandte er andere Diener, mehr als die Ersten, und sie taten ihnen gleiches an.

36 Againe hee sent other seruants, moe then the first, and they did vnto them likewise.

 

37 Aber zuletzt sandte er seinen Sohn zu ihnen und sagte 'Sie werden meinen Sohn schätzen.'

37 But last of all, he sent vnto them his sonne, saying, They will reuerence my sonne.

 

38 Aber als die Landwirte den Sohn sahen, sagte sie untereinander *'Dies ist der Erbe, kommt, lasst uns ihn töten und lasst uns sein Erbe übernehmen.[*Matth. 26:3 Johannes 11:53]

38 But when the husbandmen saw the sonne, they said among themselues, *This is the heire, come, let vs kill him, and let vs sease on his inheritance. [ *Chap. 26.3. iohn. 11.53. ]

 

39 Und sie fingen ihn und warfen ihn aus dem Weinberg und erschlugen ihn.

39 And they caught him, and cast him out of the Uineyard, and slew him.

 

40 Wenn der Herr des Weinbergs dafür kommt, was wird er diesen Landwirten antun?”

40 When the Lord therefore of the Uineyard commeth, what will he doe vnto those husbandmen?

 

41 Sie sagten zu ihm “Er wird diese verdorbenen Männer jämmerlich zerstören und wird seinen Weinberg anderen Landwirten verpachten, welche ihm die Früchte zu ihrer Saison übergeben werden.”

41 They say vnto him, He will miserably destroy those wicked men, and will let out his Uineyard vnto other husbandmen, which shall render him the fruits in their seasons.

 

42 Jesus sagt zu ihnen *“Habt ihr nie in den Schriften gelesen ‘Der Stein, den die Baumeister ablehnten, derselbe ist der zum Grundstein geworden.’? Das ist das Werk Gottes und es ist wundervoll in unseren Augen.[*Psalmen 118:22 Apostelg. 4:11]

42 Iesus saith vnto them, *Did ye neuer reade in the Scriptures, The stone which the builders reiected, the same is become the head of the corner? This is the Lords doing, and it is marueilous in our eyes. [ * Psal. 118.22. acts. 4.11. ]

 

43 Darum sage ich zu euch, das Königreich Gottes wird euch genommen werden und einer Nation gegeben, welche die Früchte daraus hervorbringt.

43 Therefore say I vnto you, the kingdome of God shall be taken from you, and giuen to a nation bringing forth the fruits thereof.

 

44 Und *wer auch immer auf diesen Stein fällt, wird zerbrechen: Aber auf wen auch immer er fällt, den wird er zu Pulver zermahlen.”[*Römer 9:33 1. Peter 2:7 Jesaja 8:14]

44 And *whosoeuer shall fall on this stone, shalbe broken: but on whom soeuer it shall fall, it will grinde him to powder. [ *Rom. 9.33. 1. pet. 2.7. esa. 8.14. ]

 

45 Und als die Hohepriester und Pharisäer diese Parabeln gehört hatten, verstanden sie, dass er von von ihnen sprach.

45 And when the chiefe Priests and Pharisees had heard his parables, they perceiued that he spake of them.

 

46 Aber als sie begehrten Hand an ihn zu legen, fürchteten sie die Scharen, denn sie hielten ihn für einen Propheten.

46 But when they sought to lay hands on him, they feared the multitude, because they tooke him for a Prophet.

 

 

Attachments
image-20210422-114029.png
120.9 KiB
image-20210422-114008.png
120.9 KiB
image-20210422-113706.png
120.9 KiB
image-20210422-113502.png
120.9 KiB
image-20210422-113033.png
156.6 KiB
image-20210419-202854.png
71.7 KiB
image-20210419-202816.png
60.5 KiB
image-20210419-202740.png
88.3 KiB
image-20210419-202647.png
72.3 KiB
image-20210419-202551.png
122.2 KiB
image-20210419-202512.png
88.9 KiB
image-20210419-202438.png
51.3 KiB
image-20210419-202401.png
34.4 KiB
image-20210419-202323.png
75.1 KiB
image-20210419-201724.png
51.1 KiB
image-20210419-201622.png
54.8 KiB
image-20210419-201527.png
54.0 KiB
image-20210419-201428.png
67.0 KiB
image-20210419-201334.png
127.7 KiB
image-20210419-201254.png
126.8 KiB
image-20210419-201002.png
113.2 KiB
image-20210419-200923.png
60.0 KiB
image-20210419-200839.png
51.9 KiB
image-20210419-200809.png
74.6 KiB
image-20210419-200737.png
68.5 KiB
image-20210419-200653.png
58.0 KiB
image-20210419-200536.png
100.6 KiB
image-20210419-200437.png
85.0 KiB
image-20210419-200348.png
116.4 KiB
image-20210419-200312.png
49.3 KiB
image-20210419-200236.png
113.4 KiB
image-20210419-200201.png
56.6 KiB
image-20210419-200119.png
121.2 KiB
image-20210419-200023.png
36.7 KiB
image-20210419-195936.png
47.0 KiB
image-20210419-195901.png
102.6 KiB
image-20210419-195803.png
108.8 KiB
image-20210419-195726.png
55.8 KiB
image-20210419-195635.png
94.7 KiB
image-20210419-195509.png
119.8 KiB
image-20210419-195405.png
59.3 KiB
image-20210419-195304.png
70.7 KiB
image-20210419-195154.png
93.8 KiB
image-20210419-195121.png
74.5 KiB
image-20210419-195048.png
56.3 KiB
image-20210419-195003.png
44.0 KiB
image-20210419-194611.png
79.7 KiB
image-20210419-194422.png
57.9 KiB
image-20210419-194344.png
75.7 KiB
image-20210419-194307.png
99.5 KiB
image-20210419-194152.png
125.6 KiB
image-20210418-184433.png
132.4 KiB
image-20210418-184429.png
132.4 KiB
image-20201109-140246.png
59.2 KiB
image-20201109-140202.png
59.2 KiB
image-20201106-180849.png
54.5 KiB
image-20201106-181136.png
73.1 KiB
image-20201106-181207.png
57.0 KiB
image-20201108-214412.png
71.0 KiB
image-20201108-214451.png
83.6 KiB
image-20201108-214511.png
35.3 KiB
image-20201108-214527.png
47.0 KiB
image-20201108-214545.png
59.1 KiB
image-20201108-214600.png
61.6 KiB
image-20201108-214615.png
48.9 KiB
image-20201108-214635.png
69.5 KiB
image-20201108-214649.png
37.2 KiB
image-20201108-214705.png
46.1 KiB
image-20201108-214753.png
70.3 KiB
image-20201108-214809.png
72.5 KiB
image-20201108-214826.png
49.3 KiB
image-20201108-214838.png
35.2 KiB
image-20201108-214853.png
47.7 KiB
image-20201108-214907.png
27.7 KiB
image-20201108-214928.png
44.7 KiB
image-20201108-214943.png
33.2 KiB
image-20201108-214957.png
44.6 KiB
image-20201108-215023.png
56.3 KiB
image-20201108-215041.png
32.2 KiB
image-20201108-215228.png
23.6 KiB
image-20201108-215242.png
31.2 KiB
image-20201108-215256.png
37.0 KiB
Comments
Yvonne Folville 2 May 2021, 04:41

Vers 2
Robert was ist ein Eselsfüllen ?

Reply
Robert Kuhlmann 2 May 2021, 05:58

Das ist das Fohlen, also das Junge, eines Esels.

Reply
Yvonne Folville 2 May 2021, 08:26

Ahhhh

Reply