Last updated 27 October 2022, 19:28

Watch for changes

✓ Subscribed

Kapitel 18

1 Christus warnt seine Jünger bescheiden und arglos zu sein: 7 Um Verleitungen zu vermeiden und die Kleinen nicht geringzuschätzen: 15 Lehrt wie wir mit unseren Brüdern umgehen sollen, wenn sie uns verleiten: 21 Und ihnen wie oft zu vergeben: 23 Was er durch die Parabel des Königs, der mit seinen Dienern abrechnete, vorträgt, 32 Und straft ihn, der seinem Kameraden kein Erbarmen zeigte.

CHAP. XVIII.

1 Christ warneth his Disciples to be humble and harmelesse: 7 To auoide offences, and not to despise the little ones: 15 Teacheth howe we are to deale with our brethren, when they offend vs: 21 And how oft to forgiue them: 23 Which hee setteth forth by a parable of the King, that tooke account of his seruants, 32 And punished him, who shewed no mercie to his fellowe.

1 *Zur gleichen Zeit kamen die Jünger zu Jesus und sagten "Wer ist der Größte im Königreich des Himmels?"[*Markus 9:23 Lukas 9:46]

1 *At the same time came the Disciples vnto Iesus, saying, Who is the greatest in the Kingdome of heauen?[*Marke 9.23. luke 9.46.]

2 Und Jesus rief ein kleines Kind zu sich und setzte ihn in die Mitte von ihnen

2 And Iesus called a little child vnto him, and set him in the midst of them,

3 Und sagte "Wahrlich ich sage euch *'Außer ihr seid bekehrt und werdet wie kleine Kinder, werdet ihr nicht in das Königreich des Himmels eintreten.'[*Matthäus 19:14 1. Korinther 14:20]

3 And said, Uerily I say vnto you, *Except yee be conuerted, and become as little children, yee shall not enter into the kingdome of heauen.[*Chap.19.14. 1.cor.14.20.]

4 Wer auch immer darum demütig ist, wie diese kleinen Kinder, der gleiche ist der Größte im Königreich des Himmels.

4 Whosoeuer therefore shall humble himselfe as this little childe, the same is greatest in the Kingdome of heauen.

5 Und wer also solch ein kleines Kind in meinem Namen annimmt, nimmt mich an.

5 And who so shall receiue one such little child in my name, receiueth me.

6 *Wer aber eines dieser Kleinen verleitet, die an mich glauben, für den wäre es besser, dass ein Mühlstein um seinen Nacken gehängt würde und dass er in der Tiefe der See ertränkt würde.[*Markus 9:42 Lukas 17:1,2]

6 *But who so shall offend one of these little ones which beleeue in me, it were better for him that a milstone were hanged about his necke, and that hee were drowned in the depth of the Sea.[*Marke 9.42. luke 17.1,2.]

7 Wehe der Welt, der Verleitungen wegen: Denn es muss sein, dass Verleitungen kommen: Aber wehe dem Menschen, durch den die Verleitungen kommen.

7 Woe vnto the world because of offences: for it must needs be that offences come: but wo to that man by whom the offence commeth.

8 *Weshalb, wenn deine Hand oder dein Fuß dich verleitet, schneide ihn ab und wirf ihn von dir: Es ist besser für dich lahm oder verstümmelt ins Leben zu gehen, als mit zwei Händen oder Füßen in das ewige Feuer geworfen zu werden.[*Matthäus 5:30 Markus 9:45]

8 *Wherefore if thy hand or thy foote offend thee, cut them off, and cast them from thee: it is better for thee to enter into life halt or maimed, rather then hauing two hands or two feete, to be cast into euerlasting fire.[*Chap.5.30. mar.9.45.]

9 Und wenn dein Auge dich verleitet, reiß es aus und wirf es von dir: Es ist besser für dich, mit einem Auge in das Leben zu gehen, als zwei Augen habend in das Höllenfeuer geworfen zu werden.

9 And if thine eie offend thee, plucke it out, and cast it from thee: it is better for thee to enter into life with one eie, rather then hauing two eies, to be cast into hell fire.

10 Habt Acht, dass ihr die Kleinen nicht geringschätzt: Denn ich sage euch, dass im Himmel ihre Engel immer das Angesicht meines Vaters sehen, der im Himmel ist.

10 Take heed that yee despise not one of these little ones: for I say vnto you, that in heauen their Angels do alwaies behold the face of my father which is in heauen.

11 *Denn der Sohn des Menschen ist gekommen zu erretten, was verloren war.[*Lukas 19:10]

11 *For the sonne of man is come to saue that which was lost.[*Luke 19.10.]

12 *Wie denkt ihr? Wenn ein Mensch einhundert Schafe hat und eines von ihnen geht verloren, verlässt er nicht die neunundneunzig und geht in die Berge und sucht dasjenige, welche verloren ging?[*Lukas 15:4]

12 *How thinke yee? if a man haue an hundred sheepe, and one of them be gone astray, doth he not leaue the ninetie and nine, and goeth into the mountaines, and seeketh that which is gone astray?[*Luke 15.4.]

13 Und wenn es so sei, dass er es findet, wahrlich ich sage euch, freut er sich mehr über das Schaf, als über die neunundneunzig, die nicht verloren gingen.

13 And if so be that he find it, Uerily I say vnto you, hee reioyceth more of that sheepe, then of the ninetie and nine which went not astray.

14 Allerdings ist es nicht der Wille eures Vaters, der im Himmel ist, dass eines dieser Kleinen vergehen soll.

14 Euen so, it is not the will of your father which is in heauen, that one of these little ones should perish.

15 ¶ Vielmehr, *wenn dein Bruder gegen dich sündigen sollte, gehe und berichte ihm seinen Fehler zwischen dir und ihm allein: Wenn er dich erhören sollte, hast du deinen Bruder gewonnen.[*Levitikus 19:17 Lukas 17:3]

15 ¶ Moreouer, *if thy brother shall trespasse against thee, goe and tell him his fault betweene thee and him alone: if he shall heare thee, thou hast gained thy brother.[*Leuit. 19.17. luke 17.3.]

16 Aber wenn er dich nicht erhört, dann nimm dir zwei oder drei mehr, dass *im Mund von zwei oder drei Zeugen jedes Wort verbürgt sei.[*Deuteronomium 19:15 Johannes 8:17 2. Korinther 13:1 Hebräer 10:28]

16 But if he will not heare thee, then take with thee one or two more, that in *the mouth of two or three witnesses, euery word may be established.[*Deut. 19.15. iohn 8.17. 2. cor. 13.1. hebr. 10.28.]

17 Und wenn er unterlässt sie zu erhören, berichte es der Gemeinschaft: Aber wenn er unterlässt die Gemeinschaft zu erhören, sei er dir wie ein heidnischer Mensch und ein Zöllner.[*1. Korinther 5:9 2. Thessalonicher 3:14]

17 And if hee shall neglect to heare them, tell it vnto the Church: But if he neglect to heare the Church, let him be vnto thee as an * heathen man, and a Publicane.[*1. Cor.5.9. 2. thes. 3.14.]

18 Wahrlich ich sage euch *'Was auch immer ihr auf der Erde fesselt, wird im Himmel gefesselt sein: Und was auch immer ihr auf der Erde losmacht, wird im Himmel losgemacht sein.'[*Johannes 20:23 1. Korinther 5:4]

18 Uerily I say vnto you, *Whatsoeuer ye shall binde on earth, shall bee bound in heauen: and whatsoeuer yee shall loose on earth, shall bee loosed in heauen.[*Iohn 20.23. 1.cor. 5.4.]

19 Wieder sage ich euch, dass wenn zwei von euch auf der Erde sich über irgendetwas einigen werden, das sie erbitten werden, wird es für sie von meinem Vater, der im Himmel ist, getan werden.

19 Againe I say vnto you, that if two of you shall agree on earth as touching any thing that they shall aske, it shall bee done for them of my father which is in heauen.

20 Denn wo zwei oder drei zusammen in meinem Namen versammelt sind, da bin ich in der Mitte von ihnen."

20 For where two or three are gathered together in my Name, there am I in the midst of them.

21 ¶ Dann kam Petrus zu ihm und sagte "Herr, wie oft soll meine Bruder gegen mich sündigen und ich ihm vergeben? *Bis sieben Mal?"[*Lukas 17:4]

21 ¶ Then came Peter to him, and said, Lord, how oft shall my brother sinne against mee, and I forgiue him? *till seuen times?[*Luke 17.4.]

22 Jesus sagt zu ihm "Ich sage nicht zu dir ‘Bis sieben Mal’: Aber ‘Bis siebzig mal sieben’.

22 Iesus saith vnto him, I say not vnto thee, Untill seuen times: but, Untill seuentie times seuen.

23 ¶ Darum ist das Königreich des Himmels vergleichbar mit einem bestimmten König, der seine Diener abrechnen würde.

23 ¶ Therefore is the kingdome of heauen likened vnto a certaine king, which would take accompt of his seruants.

24 Und als er begann zu rechnen, wurde einer zu ihm gebracht, der ihm zehntausend ||Talente schuldete.[||Ein Talent sind 750 Unzen Silber, was bei fünf Schilling pro Unze 187 Pfund und 10 Schilling entspricht]

24 And when hee had begun to reckon, one was brought vnto him which ought him ten thousand || talents.[|| A talent is 750. ounces of siluer, which after fiue shillings the ounce, is 187.li.10.s.]

25 Aber insofern wie er nichts zum Bezahlen hatte, befahl ihm sein Herr verkauft zu werden und seine Frau und Kinder und alles, das er hat und die Zahlung zu leisten.

25 But forasmuch as hee had not to pay, his lord commanded him to bee sold, and his wife, and children, and all that he had, and payment to be made.

26 Der Diener fiel darum nieder und ||huldigte ihm und sagte 'Herr, hab Geduld mit mir und ich will dir alles bezahlen.'[||oder: ersuchte ihn]

26 The seruant therfore fell downe, and || worshipped him, saying, Lord, haue patience with mee, and I will pay thee all.[|| Or, besought him.]

27 Da war der Herr des Dieners von Mitgefühl bewegt und entband ihn und vergab ihm seine Schuld.

27 Then the Lord of that seruant was moued with compassion, and loosed him, and forgaue him the debt.

28 Aber der gleiche Diener ging hinaus und fand einen seiner Mitdiener, der ihm einhundert ||Pence schuldete: Und er legt seine Hände an ihn und nahm ihm beim Hals und sagte ‘Zahl mir, was du mir schuldest.’[Der römische Penny ist der achte Teil einer Unze, welche bei 5 Schilling je Unze 7 Pence ist]

28 But the same seruant went out, and found one of his fellow-seruants, which ought him an hundred pence: and hee layd handes on him, and tooke him by the throte, saying, Pay mee that thou owest.[The Romane penie is the eighth part of an ounce, which after 5. shillings the ounce is 7. d. ob.]

29 Und sein Mitdiener fiel hinunter zu seinen Füßen und ersuchte ihn und sagte ‘Habe Geduld mit mir und ich werde dir alles bezahlen.’

29 And his fellow seruant fell downe at his feete, and besought him, saying, Haue patience with me, and I will pay thee all.

30 Und er würde nicht: Aber ging und warf ihn ins Gefängnis, bis er seine Schuld bezahlt habe.

30 And he would not: but went and cast him into prison, till hee should pay the debt.

31 So, als seine Mitdiener sahen, was getan worden war, waren sie sehr traurig und kamen und erzählten ihrem Herrn all das, was getan worden war.

31 So when his fellow-seruants saw what was done, they were very sorie, and came, and told vnto their lord all that was done.

32 Dann, nachdem er ihn zu sich gerufen hatte, sagte sein Herr zu ihm 'Oh du verdorbener Diener, ich vergab dir all deine Schulden, weil du es von mir begehrt hast:

32 Then his lord, after that hee had called him, said vnto him, O thou wicked seruant, I forgaue thee all that debt because thou desiredst me:

33 Solltest du nicht auch Mitgefühl mit deinem Mitdiener haben, genau wie ich Mitleid mit dir hatte?'

33 Shouldest not thou also haue had compassion on thy fellow-seruant, euen as I had pitie on thee?

34 Und sein Herr war zornig und übergab ihn den Folterern, bis er ihm alles zahlen sollte, was er ihm schuldig war.

34 And his lord was wroth, and deliuered him to the tormentors, till hee should pay all that was due vnto him.

35 So gleichermaßen wird mein himmlischer Vater euch behandeln, wenn ihr, aus eurem Herzen, nicht jeder seinem Bruder seine Schulden vergibt.

35 So likewise shall my heauenly Father doe also vnto you, if yee from your hearts forgiue not euery one his brother their trespasses.

 

 

Attachments
image-20210416-204626.png
77.0 KiB
image-20210416-204550.png
60.4 KiB
image-20210416-204519.png
59.9 KiB
image-20210416-204451.png
82.0 KiB
image-20210416-204421.png
80.8 KiB
image-20210416-204346.png
52.2 KiB
image-20210416-204310.png
82.1 KiB
image-20210416-204215.png
125.0 KiB
image-20210416-204109.png
56.7 KiB
image-20210416-204022.png
81.2 KiB
image-20210416-203901.png
85.0 KiB
image-20210416-203804.png
64.7 KiB
image-20210416-203705.png
72.8 KiB
image-20210416-203619.png
61.5 KiB
image-20210416-203519.png
81.7 KiB
image-20210416-203419.png
56.1 KiB
image-20210416-203345.png
97.0 KiB
image-20210416-203237.png
105.6 KiB
image-20210416-203129.png
111.3 KiB
image-20210416-203021.png
69.1 KiB
image-20210416-202930.png
38.9 KiB
image-20210416-202840.png
120.4 KiB
image-20210416-202758.png
66.0 KiB
image-20210416-202716.png
83.9 KiB
image-20210416-202628.png
140.5 KiB
image-20210416-202548.png
47.0 KiB
image-20210416-202449.png
100.8 KiB
image-20210416-202356.png
97.2 KiB
image-20210416-202147.png
132.0 KiB
image-20210416-202049.png
79.4 KiB
image-20210416-201956.png
128.7 KiB
image-20210416-201913.png
45.4 KiB
image-20210416-201807.png
37.1 KiB
image-20210416-201728.png
32.1 KiB
image-20210416-201519.png
127.5 KiB
image-20210416-201324.png
76.6 KiB
image-20210416-201116.png
93.5 KiB
image-20210416-201020.png
36.9 KiB
image-20210416-200915.png
150.3 KiB
image-20210416-200802.png
205.1 KiB
image-20210416-200519.png
113.7 KiB
image-20201108-215256.png
37.0 KiB
image-20201108-215242.png
31.2 KiB
image-20201108-215228.png
23.6 KiB
image-20201108-215041.png
32.2 KiB
image-20201108-215023.png
56.3 KiB
image-20201108-214957.png
44.6 KiB
image-20201108-214943.png
33.2 KiB
image-20201108-214928.png
44.7 KiB
image-20201108-214907.png
27.7 KiB
image-20201108-214853.png
47.7 KiB
image-20201108-214838.png
35.2 KiB
image-20201108-214826.png
49.3 KiB
image-20201108-214809.png
72.5 KiB
image-20201108-214753.png
70.3 KiB
image-20201108-214705.png
46.1 KiB
image-20201108-214649.png
37.2 KiB
image-20201108-214635.png
69.5 KiB
image-20201108-214615.png
48.9 KiB
image-20201108-214600.png
61.6 KiB
image-20201108-214545.png
59.1 KiB
image-20201108-214527.png
47.0 KiB
image-20201108-214511.png
35.3 KiB
image-20201108-214451.png
83.6 KiB
image-20201108-214412.png
71.0 KiB
image-20201106-181207.png
57.0 KiB
image-20201106-181136.png
73.1 KiB
image-20201106-180849.png
54.5 KiB
image-20201109-140202.png
59.2 KiB
image-20201109-140246.png
59.2 KiB
Comments