Watch for changes

✓ Subscribed

Kapitel 11

1 Der Niederwurf Persiens durch den König von Griechenland. 5 Bündnisse und Konflikte zwischen den Königen des Südens und des Nordens. 30 Die Invasion und Tyrannei der Römer.

CHAP. XI.

1 The ouerthrow of Persia by the king of Grecia. 5 Leagues and conflicts, betweene the kings of the South and of the North. 30 The inuasion and tyrannie of the Romanes.

 

1 Auch ich, im ersten Jahr von Darius dem Meder, eben ich blieb ihn zu bestärken und zu kräftigen.

1 Also I, in the first yeere of Darius the Mede, euen I stood to confirme and to strengthen him.

 

2 Und jetzt will ich dir die Wahrheit zeigen. Siehe, es werden drei Könige in Persien aufkommen und der vierte wird viel reicher als sie alle sein: und durch die Stärke wegen seiner Reichtümer wird er alle gegen das Reich Griechenlands aufbringen.

2 And now will I shew thee the trueth. Behold, there shall stand vp yet three Kings in Persia, & the fourth shalbe farre richer then they all: and by his strength through his riches he shall stirre vp all against the realme of Grecia.

 

3 Und ein mächtiger König wird aufstehen, der mit großer Herrschaft regieren wird und seinem Willen gemäß handelt.

3 And a mighty King shal stand vp, that shall rule with great dominion, and doe according to his will.

 

4 Und wenn er aufsteht, wir sein Königreich gebrochen werden und wird in Richtung der vier Winde des Himmels geteilt werden; und nicht zu seinem Gedeihen, noch gemäß seiner Herrschaft, die er ausübt: Denn sein Königreich wird ausgerissen werden, wegen anderer neben diesen.

4 And when he shall stand vp, his kingdome shall be broken, and shall be diuided toward the foure winds of heauen; and not to his posteritie, nor according to his dominion which he ruled: for his kingdome shall be pluckt vp, euen for others besides those.

 

5 ¶ Und der König des Südens wird stark sein und einer seiner Prinzen sein und er wird stark über ihm sein und Herrschaft haben: Seine Herrschaft wird eine große Herrschaft sein.

5 ¶ And the King of the South shall be strong, and one of his princes, and he shall be strong aboue him, and haue dominion: his dominion shall be a great dominion.

 

6 Und am Ende der Jahre werden sie sich +zusammenschließen: Denn des Königs Tochter des Südens wird zum König des Nordens kommen, um +eine Übereinkunft zu machen, aber sie wird die Kraft des Arms nicht bewahren, noch wird er bestehen, noch sein Arm: Aber sie wird aufgegeben werden und die, welche sie brachten und ||er, der sie zeugte und er der sie in diesen Zeiten stärkte.[+Hebr.: werden sich vereinigen +Hebr.: Rechte ||oder: den sie hervorbrachte]

6 And in the end of yeeres they shall +ioyne themselues together: for the Kings daughter of the South shall come to the King of the North to make +an agreement, but she shall not retaine the power of the arme, neither shall he stand, nor his arme: but she shall be giuen vp, and they that brought her, and ||he that begate her, and he that strengthened her in these times. [ +Heb. shall associate themselues. , +Heb. rights. , || Or, whom she brought forth. ]

 

7 Aber aus einem Zweig ihrer Wurzeln wird einer aufstehen in seinem Stand, der mit einer Armee kommen wird und in die Festung des Königs des Nordens eindringen und wird gegen sie kämpfen und wird siegen:

7 But out of a branch of her rootes shall one stand vp in his estate, which shall come with an armie, and shall enter into the fortresse of the King of the North, and shall deale against them, and shall preuaile:

 

8 Und wird Gefangene nach Ägypten bringen, ihre Götter mit ihren Prinzen und mit ihren wertvollen Gefäßen aus Silber und aus Gold und er wird mehr Jahre fortfahren, als der König des Nordens.[Hebr.: Gefäße ihrer Begehrlichkeit]

8 And shall also carie captiues into Egypt their gods with their princes, and with their +precious vessels of siluer and of gold, and he shall continue moe yeeres then the King of the North. [ Heb. vessels of their desire. ]

 

9 So wird der König des Südens in sein Königreich kommen und in sein eigenes Land zurückkehren.

9 So the King of the South shall come into his kingdome, and shall returne into his owne land.

 

10 Aber seine Söhne ||werden angestachelt werden und eine Schar großer Kräfte zusammenstellen: Und einer wird sicherlich kommen und überströmen und passieren: Dann wird er zurückkehren und angestachelt sein bis hin zu seiner Festung.[||oder: wird Krieg führen]

10 But his sonnes || shall be stirred vp, and shall assemble a multitude of great forces: and one shall certainly come and ouerflow and passe through: then shall he returne, and be stirred vp euen to his fortresse.

[ || Or, shall warre.]

 

11 Und der König des Südens wird von Zorn bewegt werden und hervor kommen und mit ihm kämpfen, auch mit dem König des Nordens: Und er wird eine große Schar vor schicken , aber die Schar wird in seine Hand gegeben werden.

11And the King of the South shall be moued with choler, and shall come forth and fight with him, euen with the King of the North: and hee shall set forth a great multitude, but the multitude shall be giuen into his hand.

 

12 Und wenn er die Schar weggenommen haben wird, wird sein Herz erhoben werden: Und er wird viele zehntausende niederwerfen: Aber er wird dadurch nicht gestärkt werden.

12 And when he hath taken away the multitude, his heart shall be lifted vp: and he shall cast downe many tenne thousands: but he shall not be strengthened by it.

 

13 Denn der König des Nordens wird zurückkehren und eine Schar, größer als die vorherige, vorschicken und +sicherlich (nach ein paar Jahren) mit einer großen Armee und mit viel Reichtümern kommen.[+Hebr.: am Ende der Zeit der Jahre]

13 For the King of the North shall returne, and shall set forth a multitude greater then the former, and shall certainly +come (after certaine yeeres) with a great armie & with much riches. [ +Heb. at the end of times of yeeres. ]

 

14 Und in diesen Zeiten werden da viele gegen den König des Südens aufstehen: Auch +die Räuber deines Volkes werden sich erheben, um die Vision zu errichten, aber sie werden fallen.[+Hebr.: die Kinder von Räubern]

14 And in those times there shall many stand vp against the King of the South: also +the robbers of thy people shall exalt themselues to establish the vision, but they shall fall. [ +Heb. the children of robbers. ]

 

15 So wird der König des Nordens kommen und einen Berg aufschütten und +die meisten umzäunten Städte nehmen und die Armeen des Südens werden nicht widerstehen, noch +seine erwählten Leute, noch wird da irgendeine Kraft sein, zu widerstehen.[+Hebr.: die Stadt des Kriegsmaterials +Hebr.: die Leute seiner Wahl]

15 So the King of the North shall come, and cast vp a mount, and take +the most fenced cities, and the armes of the South shall not withstand, neither +his chosen people, neither shall there be any strength to withstand. [ +Heb. the citie of munitions. , +Heb. the people of his choices. ]

 

16 Aber er, der gegen ihn vorgeht, wird es nach seinem eigenen Willen tun und niemand wird vor ihm bestehen: Und er wird im prächtigen Land stehen, welches von seiner Hand zerstört werden wird.[||oder: göttliches Land, Hebr.: Das Land der Zierde]

16 But he that commeth against him, shall doe according to his owne will, and none shall stand before him: and he shall stand in the || glorious land, which by his hand shall be consumed. [ || Or, goodly land. Heb. The land of ornament. ]

 

17 Er wird sein Angesicht auch richten einzutreten, mit der Stärke seines ganzen Königreichs und den ||Aufrechten mit ihm: Solches wird er tun und er wird ihm die Tochter der Frauen geben, sie korrumpierend: Aber sie wir nicht an seiner Seite stehen, noch für ihn sein.[||oder: sehr Rechtschaffenen oder: gleichen Bedingungen +Hebr.: zu korrumpieren]

17He shall also set his face to enter with the strength of his whole kingdome and ||vpright ones with him: thus shall he doe, and he shall giue him the daughter of women +corrupting her: but she shall not stand on his side, neither be for him. [ || Or, much vprightnes: Or equall conditions. ,+Heb. to corrupt. ]

 

18 Danach wird er sein Angesicht den Inseln zuwenden und viele nehmen aber ein Prinz in eigener Sache wird die von ihm angebotene Schande enden lassen, ohne seine eigene Schande: Er wird sie auf sich kommen lassen.[+Hebr.: für ihn +Hebr.: sein Tadel]

18 After this shall he turne his face vnto the yles, and shall take many, but a prince +for his own behalfe shall cause +the reproch offred by him to cease without his owne reproch: he shall cause it to turne vpon him. [ +Heb. for him. , +Heb his reproch. ]

 

19 Dann wird er sein Angesicht dem Fort seines eigenen Landes zuwenden: Aber er wird stolpern und fallen und nicht gefunden werden.

19 Then he shall turne his face towards the fort of his owne lande: but he shall stumble and fall, and not bee found.

 

20 Dann wird in seinem Besitz +ein Eintreiber von Steuern im Ruhm seines Königreichs aufstehen, aber in wenigen Tagen wird er zerstört werden, weder in Groll, noch im Kampf.[+Hebr.: einer, der einen Steuereintreiber vorüberziehen lässt Hebr.: Grollen (pl.)]

20 Then shall stand vp in his estate +a raiser of taxes in the glory of the kingdome, but within few dayes he shall be destroyed, neither in +anger, nor in battell. [ +Heb. one that causeth an exactour to passe ouer. , +Heb. angers.]

 

21 Und in seinem Besitz wir eine abscheuliche Person aufstehen, der sie nicht die Ehre des Königreichs geben sollen: Aber er wird friedfertig hereinkommen und das Königreich durch Schmeichelei erhalten.

21 And in his estate shall stand vp a vile person, to whom they shal not giue the honour of the kingdome: but hee shall come in peaceably, and obtaine the kingdome by flatteries.

 

22 Und mit den Armeen einer Flut werden sie vor ihm überflutet werden und gebrochen werden: Ja, auch der Prinz des Bundesschlusses.

22 And with the armes of a flood shall they bee ouerflowen from before him, and shall be broken: yea also the prince of the couenant.

 

23 Und nachdem das Bündnis mit ihm gemacht wurde, wird er betrügerisch wirken, denn er wird empor kommen und mit wenigen Leuten stark werden.

23 And after the league made with him he shall worke deceitfully, for hee shall come vp, and shall become strong with a small people.

 

24 Er wird ||friedfertig sogar in die reichsten Plätze der Provinz eintreten und er wird tun, was seine Väter nicht getan haben, noch seiner Väter Väter, er wird unter ihnen das Raubgut und die Beute verstreuen und Reichtümer: Ja und er wird seine Geräte gegen die Festungen +voraussenden, für eine Weile.[||oder: in das Friedensreich oder für usw. +Hebr.: denkt Gedanken]

24 He shall enter || peaceably euen vpon the fattest places of the prouince, and he shall doe that which his fathers haue not done, nor his fathers fathers, he shall scatter among them the praye and spoile, and riches: yea and he shall +forecast his deuices against the strong holdes, euen for a time. [ || Or, into the peaceable or for, &c. , +Heb. thinke thoughts.]

 

25 Und er wird seine Macht und seinen Mut mit einer großen Armee gegen den König des Südens aufhetzen und der König des Südens wird zur Schlacht mit einer großen und mächtigen Armee aufgehetzt: Aber er wird nicht standhalten: Denn sie werden Geräte gegen ihn vorbringen.

25 And he shall stirre vp his power, and his courage against the king of the South with a great army, and the king of the South shall bee stirred vp to battell with a very great and mightie armie: but he shall not stand: for they shall forecast deuices against him.

 

26 Ja, sie, welche vom Anteil seines Essens gefüttert werden, werden ihn zerstören und seine Armee überrennen: Und viele werden erschlagen niederfallen.

26 Yea they that feede of the portion of his meate, shall destroy him, and his armie shall ouerflow: and many shall fall downe slaine.

 

27 Und dieser beiden Könige +Herzen werden Unheil anrichten und sie werden Lügen reden an einem Tisch: Aber es wird nicht gelingen: Denn nun wird das zu dieser Zeit bestimmte Ende sein.[+Hebr.: ihre Herzen]

27 And both these kings +hearts shall be to doe mischiefe, and they shall speake lies at one table: but it shall not prosper: for yet the end shall bee at the time appointed. [ +Heb. their hearts. ]

 

28 Dann wird er mit großen Reichtümern in sein Land zurückkehren und sein Herz wird gegen den heiligen Bundesschluss sein: Und er wird Heldentaten tun und in sein eigenes Land zurückkehren.

28 Then shall hee returne into his land with great riches, and his heart shall be against the holy couenant: and he shall doe exploits, and returne to his owne land.

 

29 Und zu der bestimmten Zeit wird er zurückkehren und gen Süden kommen: Aber es wird nicht wie das Frühere oder das Spätere sein.

29 At the time appointed he shall returne, and come toward the South: but it shall not be as the former, or as the latter.

 

30 ¶ Denn die Schiffe aus Chittim werden gegen ihn kommen: Darum wird er betrübt sein und zurückkehren und Unwillen gegen den heiligen Bundesschluss haben: So wird er tun, er wird auch zurückkehren und Verständnis für die haben, die den heiligen Bundesschluss verließen.

30 ¶ For the ships of Chittim shall come against him: therefore he shall be grieued and returne, and haue indignation against the holy Couenant: so shal he doe, he shall euen returne, and haue intelligence with them that forsake the holy Couenant.

 

31 Und Armeen werden auf seiner Seite stehen und sie werden das Heiligtum der Stärke beschmutzen und das tägliche Opfer wegnehmen und sie werden das Gräuel aufstellen, das ||verwüstet.[||oder: erstaunt]

31 And armes shal stand on his part, and they shall pollute the Sanctuarie of strength, and shall take away the daily sacrifice, and they shal place the abomination that ||maketh desolate. [ || Or, astonisheth. ]

 

32 Und welche böse gegen den Bundesschluss handeln, wird er durch Schmeichelei ||korrumpieren: Aber die Leute, die ihren Gott kennen, werden stark sein und Heldentaten vollbringen.[||oder: veranlassen zu heucheln]

32 And such as doe wickedly against the couenant, shall he || corrupt by flatteries: but the people that do know their God, shall be strong and doe exploits. [ || Or, cause to dissemble. ]

 

33 Und die unter den Leuten, welche verstehen, werde viele unterrichten: Doch sie werden viele Tage durch das Schwert fallen und durch Verbrennung, durch Gefangenschaft und Raub.

33 And they that vnderstand among the people shall instruct many: yet they shall fall by the sword, and by flame, by captiuitie, and by spoile many dayes.

 

34 Jetzt wo sie fallen sollen, wird ihnen mit einer kleinen Hilfe geholfen: Aber viele werden an ihnen mit Schmeicheleien festhalten.

34 Now when they shall fall, they shalbe holpen with a litle help: but many shall cleaue to them with flatteries.

 

35 Und einige von diesen mit Verstand werden fallen, ||sie zu versuchen und reinzuwaschen und sie weiß zu machen, gar bis zur Endzeit: Denn es ist schon für eine vorbestimmte Zeit. [||oder: durch sie]

35 And some of them of vnderstanding shall fall, to trie || them, and to purge, and to make them white, euen to the time of the end: because it is yet for a time appointed. [ || Or, by them ]

 

36 Und der König wird gemäß seinem Willen tun und er wird sich erhöhen und sich verherrlichen über jeden Gott und wird wundersame Dinge gegen den Gott der Götter sagen und wird gedeihen bis die Empörung erreicht ist: Denn das, was vorbestimmt ist, wird getan werden.

36 And the king shall doe according to his will, and he shall exalt himselfe, and magnifie himselfe aboue euery god, and shall speake marueilous things against the God of gods, & shall prosper till the indignation be accomplished: for that that is determined, shall be done.

 

37 Weder wird er den Gott seiner Väter beachten, noch das Begehren nach Frauen, noch irgendeinen Gott beachten: Denn er wird sich selbst über alle verherrlichen.

37 Neither shall hee regard the god of his fathers, nor the desire of women, nor regard any god: for he shall magnifie himselfe aboue all.

 

38 Aber in seinem Anwesen wird er den Gott der ||Kräfte ehren: Und einen Gott den sein Vater nicht kannte, wird er mit Gold ehren und Silber und mit wertvollen Steinen und +schönen Dingen.[||oder: Waffen Hebr.: Mauzzin, oder wie für den allmächtigen Gott auf seinem Thron wird er ehren, ja er wird einen Gott ehren etc. +Hebr.: Dinge die begehrt werden]

38 But in his estate shall he honour the god of || forces: and a God whome his fathers knew not, shall hee honour with gold, and siluer, and with precious stones, and+ pleasant things. [|| Or, munitions. Heb. Mauzzin, or, as for the almighty God in his seate he shall honour, yea he shall honour a God, &c. , +Heb. things desired. ]

 

39 Dies wird er mit einem fremden Gott in den +meisten Festungen tun, den er anerkennen und mit Ehre erhöhen wird: Und er wird veranlassen, dass sie über viele herrschen und wird das Land für +Gewinn teilen.[+Hebr.: Festungen mit Kriegsmaterial +Hebr.: einen Preis]

39 Thus shall hee doe in the +most strong holds with a strange god, whom he shall acknowledge and increase with glory: and he shall cause them to rule ouer many, and shall diuide the land for +gaine. [+Heb. fortresses of munitions. , +Heb. a price ]

 

40 Und zu dieser Zeit des Endes wird der König des Südens ihn bedrängen und der König des Nordens wird gegen ihn mit Streitwagen antreten wie ein Wirbelwind und mit Reitern und mit vielen Schiffen und er wird in die Länder eintreten und wird sie überfluten und übergehen.

40 And at the time of the end shall the king of the South push at him, and the king of the North shal come against him like a whirlewind with charets, and with horsemen, and with many ships, and he shall enter into the countreys, and shall ouerflow and passe ouer.

 

41 Er wird auch in das ||glorreiche Land eintreten und viele Länder werden gestürzt werden: Aber diese werden aus seiner Hand entfliehen, sogar Edom und Moab und der Hauptmann der Kinder von Ammon.[||oder: göttliches Land Hebr.: Land der Freude oder Zierde]

41 He shall enter also into the || glorious land, and many countreys shall be ouerthrowen: but these shall escape out of his hand, euen Edom, and Moab, and the chiefe of the children of Ammon. [ || Or, goodly land. Hebr. land of delight, or ornament. ]

 

42 Er wird seine Hand nach den Ländern +vorstrecken und das Land Ägypten wird nicht entkommen.[+Hebr.: vorschicken]

42 He shall +stretch foorth his hand also vpon the countreys, and the land of Egypt shall not escape. [ +Hebr. send foorth. ]

 

43 Aber er wird Macht über die Schätze von Gold und Silber haben und über alle wertvollen Dinge von Ägypten: Und die Libyer und die Äthiopier werden ihm folgen.

43 But he shall haue power ouer the treasures of gold and of siluer, and ouer all the precious things of Egypt: and the Libyans and the Ethiopians shalbe at his steps.

 

44 Aber Kunde aus dem Osten und aus dem Norden werden ihn beunruhigen: Darum wird er mit großem Zorn vorgehen um zu zerstören und viele völlig wegzuschaffen.

44 But tidings out of the East, and out of the North shall trouble him: therefore he shall goe foorth with great fury to destroy, and vtterly to make away many.

 

45 Und er wird das Tabernakel seines Palasts zwischen den Meeren im herrlichen heiligen Berg, doch wird er an sein Ende kommen und niemand wird ihm helfen.[||oder: göttlich Hebr.: Berg der Freude der Heiligkeit]

45 And hee shall plant the tabernacles of his palace betweene the seas in the || glorious holy mountaine, yet he shall come to his end, and none shall helpe him. [ || Or, goodly. Hebr. mountaine of delight of holinesse. ]

 

 

Attachments
image-20210603-150446.png
87.0 KiB
image-20210603-150356.png
90.7 KiB
image-20210603-144048.png
116.9 KiB
image-20210602-154110.png
114.5 KiB
image-20210602-154034.png
94.1 KiB
image-20210602-154001.png
101.3 KiB
image-20210602-153932.png
68.2 KiB
image-20210602-153712.png
119.2 KiB
image-20210602-153637.png
100.8 KiB
image-20210602-153555.png
98.0 KiB
image-20210602-153529.png
146.1 KiB
image-20210602-153453.png
127.0 KiB
image-20210602-153414.png
85.8 KiB
image-20210602-153330.png
150.2 KiB
image-20210602-153255.png
117.2 KiB
image-20210602-153216.png
117.2 KiB
image-20210602-153140.png
63.6 KiB
image-20210602-153101.png
86.2 KiB
image-20210602-153023.png
65.6 KiB
image-20210602-152921.png
99.2 KiB
image-20210602-152853.png
114.1 KiB
image-20210601-105755.png
143.7 KiB
image-20210601-105730.png
76.6 KiB
image-20210601-105657.png
42.4 KiB
image-20210601-105630.png
68.2 KiB
image-20210601-105552.png
118.8 KiB
image-20210601-105509.png
84.0 KiB
image-20210601-105439.png
147.1 KiB
image-20210601-105357.png
183.8 KiB
image-20210601-105306.png
94.8 KiB
image-20210601-105233.png
85.2 KiB
image-20210601-105205.png
103.6 KiB
image-20210601-105131.png
113.4 KiB
image-20210601-105103.png
86.1 KiB
image-20210601-105024.png
136.2 KiB
image-20210601-104947.png
89.1 KiB
image-20210601-104912.png
90.8 KiB
image-20210601-104846.png
110.1 KiB
image-20210601-104753.png
128.8 KiB
image-20210601-104712.png
117.0 KiB
image-20210601-104643.png
108.5 KiB
image-20210601-104602.png
94.2 KiB
image-20210601-104536.png
118.9 KiB
image-20210601-104512.png
131.5 KiB
image-20210601-104444.png
61.3 KiB
image-20210601-104410.png
116.7 KiB
image-20210601-104257.png
132.5 KiB
image-20210601-104224.png
94.9 KiB
image-20210601-104145.png
135.7 KiB
image-20210601-104118.png
92.5 KiB
image-20210601-104040.png
129.5 KiB
image-20210601-103959.png
58.4 KiB
image-20210601-103920.png
131.9 KiB
image-20210601-103842.png
81.3 KiB
image-20210601-103653.png
88.2 KiB
image-20210419-213545.png
42.8 KiB
image-20210418-221634.png
64.8 KiB
image-20210418-221622.png
105.3 KiB
image-20210418-221609.png
38.7 KiB
image-20210418-221558.png
83.6 KiB
image-20210418-221544.png
97.9 KiB
image-20210418-221528.png
87.2 KiB
image-20210418-221516.png
67.5 KiB
image-20210418-221453.png
68.9 KiB
image-20210418-221438.png
63.7 KiB
image-20210418-221423.png
67.0 KiB
image-20210418-221407.png
37.4 KiB
image-20210418-221354.png
43.3 KiB
image-20210418-221341.png
67.6 KiB
image-20210418-221328.png
85.4 KiB
image-20210418-221311.png
42.4 KiB
image-20210418-221239.png
80.6 KiB
image-20210418-221226.png
83.3 KiB
image-20210418-221213.png
61.9 KiB
image-20210418-221159.png
75.3 KiB
image-20210418-221141.png
122.7 KiB
image-20210418-221126.png
69.9 KiB
image-20210418-221112.png
119.5 KiB
image-20210418-221053.png
90.3 KiB
image-20210418-221028.png
125.2 KiB
image-20210418-184433.png
132.4 KiB
image-20210418-184429.png
132.4 KiB
image-20201109-140246.png
59.2 KiB
image-20201109-140202.png
59.2 KiB
image-20201106-180849.png
54.5 KiB
image-20201106-181136.png
73.1 KiB
image-20201106-181207.png
57.0 KiB
image-20201108-214412.png
71.0 KiB
image-20201108-214451.png
83.6 KiB
image-20201108-214511.png
35.3 KiB
image-20201108-214527.png
47.0 KiB
image-20201108-214545.png
59.1 KiB
image-20201108-214600.png
61.6 KiB
image-20201108-214615.png
48.9 KiB
image-20201108-214635.png
69.5 KiB
image-20201108-214649.png
37.2 KiB
image-20201108-214705.png
46.1 KiB
image-20201108-214753.png
70.3 KiB
image-20201108-214809.png
72.5 KiB
image-20201108-214826.png
49.3 KiB
image-20201108-214838.png
35.2 KiB
image-20201108-214853.png
47.7 KiB
image-20201108-214907.png
27.7 KiB
image-20201108-214928.png
44.7 KiB
image-20201108-214943.png
33.2 KiB
image-20201108-214957.png
44.6 KiB
image-20201108-215023.png
56.3 KiB
image-20201108-215041.png
32.2 KiB
image-20201108-215228.png
23.6 KiB
image-20201108-215242.png
31.2 KiB
image-20201108-215256.png
37.0 KiB
Comments
Robert Kuhlmann 9 July 2021, 04:40

Yvonne Folville Vers 29: "gen Süden" ist tatsächlich richtig. Kein Tippfehler.

Reply