Watch for changes

✓ Subscribed

Kapitel 8

3 Frauen sorgen für Christus von ihrer Habe 4 Christus, nachdem er von Ort zu Ort gepredigt hatte, begleitet von seinen Aposteln, verkündet das Gleichnis vom Säer 16 und von der Kerze: 21 Erklärt, wer seine Mutter und seine Brüder sind: 22 Weist die Winde zurecht: 26 Wirft die Legion von Teufeln aus dem Mann in das Herz der Schweine: 37 Wird von den Gadarenern abgewiesen: 43 Heilt die Frau von ihrem Blutfluss 49 und erweckt die Tochter des Jairus vom Tod

CHAP. VIII.

3 Women minister vnto Christ of their substance 4 Christ after he had preached from place to place, attended with his Apostles, propoundeth the parable of the sower, 16 and of the candle: 21 declareth who are his mother, and brethren: 22 rebuketh the winds: 26 casteth the Legion of deuils out of the man, into the heard of swine: 37 is reiected of the Gadarenes: 43 healeth the woman of her bloodie issue, 49 and raiseth frō death Iairus daughter

 

1 Und es geschah danach, dass er durch jede Stadt und jedes Dorf ging und predigte und die frohe Botschaft von dem Königreich Gottes offenbarte: Und die Zwölf waren mit ihm,

1 And it came to passe afterward, þt he went throughout euery citie and village preaching, and shewing the glad tidings of the kingdome of God: and the twelue were with him,

2 Und bestimmte Frauen, die von bösen Geistern und Gebrechen geheilt worden waren, Maria, genannt Magdalena, *aus welcher sieben Teufel gingen,[*Markus 16:9]

2 And certaine women which had bene healed of euill spirits and infirmities, Mary called Magdalene *out of whom went seuen deuils,[*Mar.16.9.]

3 Und Johanna, die Frau des Chuza, Herodes' Verwalter, und Susanna und viele andere, die für ihn von ihrer Habe sorgten.

3 And Ioanna the wife of Chuza, Herods steward, and Susanna, and many others which ministred vnto him of their substance.

4*Und als viele Leute versammelt waren und zu ihm kamen aus jeder Stadt, sprach er durch eine Parabel:[*Matthäus 13:2]

4*And when much people were gathered together, and were come to him out of euery citie, he spake by a parable:[*Mat.13.2.]

5 "Ein Säer ging hinaus, seinen Samen zu säen: Und als er säte, fielen einige davon an den Wegesrand, und er wurde niedergetrampelt, und die Vögel der Luft verschlangen ihn.

5 A Sower went out to sowe his seed: and as he sowed, some fell by the wayes side, and it was troden downe, and the foules of the aire deuoured it.

6 Und einige fielen auf einen Felsen, und sobald er aufging, verdorrte er, weil ihm Feuchtigkeit fehlte.

6 And some fell vpon a rocke, and assoone as it was sprung vp, it withered away, because it lacked moisture.

7 Und einige fielen zwischen Dornen, und die Dornen sprossen und erstickten sie."

7 And some fell among thornes, and the thornes sprang vp with it, and choked it.

9 Und seine Jünger fragten ihn und sagten "Was könnte diese Parabel sein?"

9 And his disciples asked him, saying, What might this parable be?

10 Und er sagte "Euch ist es gegeben, die Geheimnisse des Königreichs Gottes zu erkennen: Aber anderen in Parabeln, da sehend, sie nicht sehen können, und hörend, sie nicht verstehen können.

10 And he said, Unto you it is giuen to know the mysteries of the kingdome of God: but to others in parables, that seeing, they might not see, and hearing, they might not vnderstand.

11 *Nun ist die Parabel diese: Der Samen ist das Wort Gottes.[*Matthäus 13:18]

11 *Now the parable is this: The seed is the word of God.[*Mat. 13. 18.]

12 Jene am Weg sind, sind diejenigen, die hören: Dann kommt der Teufel und nimmt das Wort aus ihren Herzen heraus, damit sie nicht glauben und errettet sein sollen.

12 Those by the way side, are they that heare: then commeth the deuil, and taketh away the word out of their hearts, least they should beleeue, and be saued.

13 Die auf dem Felsen sind diejenigen, welche, wenn sie hören, das Wort mit Freude empfangen; und diese haben keine Wurzeln, die für eine Weile glauben und in der Zeit der Versuchung abfallen.

13 They on the rocke, are they which when they heare, receiue the word with ioy; and these haue no roote, which for a while beleeue, and in time of temptation fall away.

14 Und das, was unter die Dornen fiel, sind die, welche, wenn sie gehört haben, hervorgehen und mit Sorgen und Wohlstand und Vergnügungen dieses Lebens erstickt werden und keine Frucht zur Vollkommenheit bringen.

14 And that which fell among thornes, are they, which when they haue heard, goe forth, and are choked with cares and riches, and pleasures of this life, and bring no fruite to perfection.

15 Aber die auf dem guten Boden, sind die, welche mit ehrlichem und gutem Herzen das Wort gehört haben, es bewahren und mit Geduld Frucht hervorbringen.

15 But that on the good ground, are they, which in an honest and good heart hauing heard the word, keepe it, and bring foorth fruite with patience.

16 *Kein Mensch, wenn er eine Kerze angezündet hat, verdeckt sie mit einem Behältnis oder stellt sie unter ein Bett: Sondern stellt sie auf einen Leuchter, damit diejenigen, die hereinkommen, das Licht sehen mögen.[*Matthäus 5:15]

16 *No man when he hath lighted a candle, couereth it with a vessell, or putteth it vnder a bed: but setteth it on a candlesticke, that they which enter in, may see the light.[*Mat. 5. 15.]

17 *Denn nichts ist geheim, das nicht offenbar gemacht werden soll: Noch irgendetwas verborgen, das nicht erkannt werden soll und verbreitet wird.[*Matthäus 10:26]

17 *For nothing is secret, that shall not be made manifest: neither any thing hid, that shall not be knowen, and come abroad.[*Mat. 10. 26.]

18 Beachtet darum, wie ihr hört: *Denn wer auch immer hat, dem soll gegeben werden; und wer auch immer nicht hat, von dem soll sogar das genommen werden, das er zu haben ||scheint.[*Matthäus 13:12 ||oder: denkt, dass er habe]

18 Take heede therefore how yee heare: *for whosoeuer hath, to him shall bee giuen; and whosoeuer hath not, from him shall be taken, euen that which he || seemeth to haue.[*Mat. 13. 12. , ||Or, thinketh that he hath.]

19*Dann kamen seine Mutter und seine Brüder zu ihm und konnten ihn nicht erreichen, wegen der Menschenmenge.[*Matthäus 12:46]

19*Then came to him his mother and his brethren, and could not come at him for the prease.[*Mat. 12. 46.]

20 Und es wurde ihm von Einigen erzählt, die sagten: "Deine Mutter und deine Brüder stehen draußen und wünschen dich zu sehen."

20 And it was told him by certaine which saide, Thy mother and thy brethren stand without, desiring to see thee.

21 Und er antwortete und sagte zu ihnen: "Meine Mutter und meine Brüder sind diese, die das Wort Gottes hören und es tun."

21 And hee answered and said vnto them, My mother and my brethren are these which heare the word of God, and doe it.

22*Nun geschah es an einem bestimmten Tag, dass er mit seinen Jüngern in ein Schiff stieg: Und er sagte zu ihnen "Lasst uns auf die andere Seite des Sees fahren", und sie fuhren hinaus.[*Matthäus 8:23]

22*Now it came to passe on a certaine day, that he went into a ship, with his disciples: and hee said vnto them, Let vs goe ouer vnto the other side of the lake, and they lanched foorth.[*Mat.8.23.]

23 Aber als sie segelten, schlief er ein, und es kam ein Windsturm auf dem See nieder, und sie wurden mit Wasser gefüllt und waren in Gefahr.

23 But as they sailed, he fell asleepe, and there came downe a storme of wind on the lake, and they were filled with water, and were in ieopardie.

24 Und sie kamen zu ihm und weckten ihn und sagten "Meister, Meister, wir kommen um". Da stand er auf und wies den Wind zurück und das Toben des Wassers: Und sie ließen nach und da war Ruhe.

24 And they came to him, and awoke him, saying, Master, master, we perish. Then he rose, and rebuked the wind, and the raging of the water: and they ceased, and there was a calme.

25 Und er sagte zu ihnen "Wo ist euer Glaube?" Und sie, verängstigt, wunderten sich und sagten zueinander " Was für ein Mensch ist das? Denn er gebietet auch den Winden und Wasser, und sie gehorchen ihm."

25 And he saide vnto them, Where is your faith? And they being afraide wondred, saying one to another, What maner of man is this? For he commandeth euen the winds and water, and they obey him.

26*Und sie kamen in das Land der Gadarener, das gegenüber von Galiläa liegt. [*Matthäus 8:28]

26*And they arriued at the countrey of the Gadarenes, which is ouer against Galilee.[*Mat.8.28.]

27 Und als er an Land ging, begegnete ihm außerhalb der Stadt ein gewisser Mann, der lange Zeit Teufel hatte und keine Kleider trug, noch in irgendeinem Haus wohnte, sondern in den Gräbern.

27 And when he went forth to land, there met him out of the citie a certaine man which had deuils long time, and ware no clothes, neither abode in any house, but in the tombes.

28 Als er Jesus sah, schrie er auf, fiel vor ihm nieder und sagte mit einer lauten Stimme "Was habe ich mit dir zu schaffen, Jesus, du Sohn des höchsten Gottes? Ich beschwöre dich, quäle mich nicht."

28 When he saw Iesus, he cried out, and fell downe before him, and with a loud voyce said, What haue I to doe with thee, Iesus, thou sonne of God most high? I beseech thee torment me not.

29 (Denn er hatte dem bösen Geist befohlen, von dem Manne auszugehen: Denn er hatte ihn oft gefangen, und er wurde mit Ketten und Fesseln gefangen gehalten: Und er zerriss die Fesseln und wurde vom Teufel in die Wildnis getrieben).

29 (For he had commanded the vncleane spirit to come out of the man: For oftentimes it had caught him, and he was kept bound with chaines, and in fetters: and he brake the bands, and was driuen of the deuil into the wildernesse.)

30 Und Jesus fragte ihn und sagte "Was ist dein Name?" Und er sagte "Legion": Denn viele Teufel waren in ihn gefahren.

30 And Iesus asked him, saying, What is thy name? And he said, Legion: because many deuils were entred into him.

31 Und sie flehten ihn an, dass er ihnen nicht befehlen würde, in die Tiefe zu fahren.

31 And they besought him, that he would not command them to goe out into the deepe.

32 Und da war eine Herde vieler Schweine, auf dem Berg weidend: Und sie flehten ihn an, dass er ihnen erlaubte in sie zu fahren: Und er erlaubte es ihnen.

32 And there was there an herd of many swine feeding on the mountaine: and they besought him that he would suffer them to enter into them: and he suffered them.

33 Dann fuhren die Teufel aus dem Mann aus und sie fuhren in die Schweine und die Herde stürmte einen Steilen Hang hinunter in den See und wurde erstickt.

33 Then went the deuils out of the man, and entred into the swine: and the herd ran violently downe a steepe place into the lake, and were choked.

34 Als diejenigen, die sie fütterten, sahen, was geschehen war, flohen sie und gingen und erzählten es in der Stadt und im Land.

34 When they that fed them saw what was done, they fled, and went, and tolde it in the citie, and in the countrey.

35 Da gingen sie hinaus, um zu sehen, was geschehen war, und kamen zu Jesus und fanden den Mann, aus dem die Teufel ausgefahren waren, zu den Füßen von Jesus sitzend, bekleidet und bei Verstand: Und sie fürchteten sich.

35 Then they went out to see what was done, and came to Iesus, and found the man, out of whom the deuils were departed, sitting at the feete of Iesus, clothed, and in his right minde: and they were afraid.

36 Auch die, welche es sahen, sagten ihnen, durch welche Mittel er, der von den Teufeln besessen war, geheilt wurde.

36 They also which saw it, told them by what meanes he that was possessed of the deuils, was healed.

37 ¶ Da flehte ihn die ganze Schar des Landes der Gadarener ringsum an, er möge von ihnen weggehen: Denn sie waren von großer Furcht ergriffen: Und ging auf das Schiff und kehrte wieder zurück.

37 ¶ Then the whole multitude of the countrey of the Gadarenes round about, besought him to depart from them, for they were taken with great feare: and he went vp into the ship, and returned back againe.

38 Nun flehte der Mann, aus dem die Teufel ausgefahren waren, ihn an, dass er mit ihm käme: Aber Jesus schickte ihn weg und sagte,

38 Now the man, out of whom the deuils were departed, besought him that he might be with him: but Iesus sent him away, saying,

39 "Kehre in dein eigenes Haus zurück und zeige, was für große Dinge Gott an dir getan hat." Und er ging hin und verkündete in der ganzen Stadt, welch große Dinge Jesus an ihm getan hatte.

39 Returne to thine owne house, and shew how great things God hath done vnto thee. And he went his way, and published throughout the whole citie how great things Iesus had done vnto him.

40 Und es geschah, dass, als Jesus zurückgekehrt war, die Leute ihn gern aufnahmen: Denn sie warteten alle auf ihn.

40 And it came to passe, that when Iesus was returned, the people gladly receiued him: for they were all waiting for him.

41*Und siehe, da kam ein Mann namens Jairus, und er war ein Vorsteher der Synagoge, und er fiel nieder zu den Füßen von Jesus und flehte ihn an, er möge in sein Haus kommen:[*Matthäus 9:18]

41*And behold, there came a man named Iairus, and hee was a ruler of the Synagogue, and hee fell downe at Iesus feete, and besought him that hee would come into his house:[*Matth. 9. 18.]

42 Denn er hatte eine einzige etwa zwölf Jahre alte Tochter, und sie lag im Sterben. (Aber als er ging, drängten sich die Leute um ihn.

42 For hee had one onely daughter about twelue yeeres of age, and she lay a dying. (But as hee went the people thronged him.

43 ¶ Und ein Weib, das zwölf Jahre lang einen Bluterguss hatte, die ihren ganzen Lebensunterhalt den Ärzten gegeben hatte, konnte von keinem geheilt werden,

43 ¶ And a woman hauing an issue of blood twelue yeres, which had spent all her liuing vpon Phisitions, neither could be healed of any,

44 Trat hinter ihn und berührte den Saum seines Gewandes: Und sofort stoppte ihr Blutfluss.

44 Came behinde him, and touched the border of his garment: and immediatly her issue of blood stanched.

45 Und Jesus sagte "Wer hat mich berührt?" Als alle verneinten, sagte Petrus und die mit ihm waren: "Meister, die Schar drängt dich und drückt dich, und du sagst: Wer hat mich berührt?"

45 And Iesus saide, Who touched mee? When all denied, Peter and they that were with him, said, Master, the multitude throng thee, and preasse thee, and sayest thou, Who touched me?

46 Und Jesus sagte "Jemand hat mich berührt: Denn ich bemerke, dass Kraft von mir ausgegangen ist."

46 And Iesus saide, Some body hath touched mee: for I perceiue that vertue is gone out of me.

47 Und als die Frau sah, dass sie nicht verborgen war, kam sie zitternd und fiel vor ihm nieder und verkündete ihm vor all den Leuten aus welchem Grund sie ihn berührt hatte und wie sie sofort geheilt wurde.

47 And when the woman saw that she was not hid, shee came trembling, and falling downe before him, shee declared vnto him before all the people, for what cause shee had touched him, and how she was healed immediatly.

48 Und er sagte zu ihr "Tochter, sei getröstet, dein Glaube hat dich gesund gemacht, gehe in Frieden.")

48 And he said vnto her, Daughter, be of good comfort, thy faith hath made thee whole, goe in peace.)

49 ¶ Während er noch sprach, kam da einer vom Obersten des Synagogenhauses und sagte zu ihm "Deine Tochter ist tot, bemühe den Meister nicht."

49 ¶ While hee yet spake, there commeth one from the ruler of the Synagogues house, saying to him, Thy daughter is dead, trouble not the Master.

50 Aber als Jesus es hörte, antwortete er ihm und sagte "Fürchte dich nicht, glaube nur, und sie wird gesund gemacht werden."

50 But when Iesus heard it, he answered him, saying, Feare not, beleeue onely, and she shalbe made whole.

51 Und als er in das Haus kam, ließ er niemanden hineingehen, außer Petrus und Jakobus und Johannes und den Vater und die Mutter des Mädchens.

51 And when hee came into the house, hee suffered no man to goe in, saue Peter, and Iames, and Iohn, and the father and the mother of the mayden.

52 Und alle weinten und beklagten sie: Aber er sagte "Weint nicht, sie ist nicht tot, sondern schläft."

52 And all wept, and bewailed her: but he said, Weepe not, she is not dead, but sleepeth.

53 Und sie verspotteten ihn, wissend, dass sie tot war.

53 And they laughed him to scorne, knowing that she was dead.

54 Und er schickte sie alle hinaus und nahm sie bei der Hand und rief und sagte "Mädchen, steh auf!"

54 And hee put them all out, and tooke her by the hand, and called, saying, Mayd, arise.

55 Und ihr Geist kam wieder, und sie stand sofort auf: Und er gebot, ihr Essen zu geben.

55 And her spirit came againe, and shee arose straightway: and hee commanded to giue her meat.

56 Und ihre Eltern waren erstaunt: Er aber verlangte von ihnen, dass sie niemandem erzählen sollten, was getan worden war.

56 And her parents were astonished: but hee charged them that they should tell no man what was done.

 

Attachments
image-20211029-100557.png
29.4 KiB
image-20211029-100521.png
27.0 KiB
image-20211029-100442.png
26.8 KiB
image-20211029-100403.png
19.4 KiB
image-20211029-100334.png
26.1 KiB
image-20211029-100252.png
42.1 KiB
image-20211029-100220.png
27.5 KiB
image-20211029-100156.png
42.4 KiB
image-20211029-100124.png
27.3 KiB
image-20211029-100052.png
21.9 KiB
image-20211029-100003.png
37.6 KiB
image-20211029-095936.png
29.7 KiB
image-20211029-095904.png
45.1 KiB
image-20211029-095824.png
27.8 KiB
image-20211029-095751.png
34.6 KiB
image-20211029-095714.png
34.3 KiB
image-20211029-095622.png
47.8 KiB
image-20211029-095536.png
31.3 KiB
image-20211029-095510.png
48.8 KiB
image-20211029-095430.png
33.8 KiB
image-20211029-095356.png
50.4 KiB
image-20211029-095311.png
29.4 KiB
image-20211029-095224.png
52.5 KiB
image-20211029-095137.png
18.1 KiB
image-20211029-095042.png
27.6 KiB
image-20211029-095007.png
37.1 KiB
image-20211029-094936.png
44.1 KiB
image-20211029-094907.png
27.9 KiB
image-20211029-094824.png
35.3 KiB
image-20211029-094749.png
60.8 KiB
image-20211029-094719.png
49.4 KiB
image-20211029-094647.png
42.8 KiB
image-20211029-094612.png
27.9 KiB
image-20211029-094541.png
50.1 KiB
image-20211029-094502.png
46.6 KiB
image-20211029-094424.png
37.4 KiB
image-20211029-094346.png
45.3 KiB
image-20211029-094315.png
20.6 KiB
image-20211029-094231.png
38.9 KiB
image-20211029-094155.png
37.1 KiB
image-20211029-094129.png
34.0 KiB
image-20211029-094048.png
52.9 KiB
image-20211029-094013.png
42.4 KiB
image-20211029-093931.png
51.4 KiB
image-20211029-093848.png
37.0 KiB
image-20211029-093809.png
51.5 KiB
image-20211029-093716.png
43.9 KiB
image-20211029-093646.png
43.7 KiB
image-20211029-093607.png
22.4 KiB
image-20211029-093530.png
46.9 KiB
image-20211029-093458.png
21.1 KiB
image-20211029-093422.png
39.9 KiB
image-20211029-093334.png
17.7 KiB
image-20211029-093312.png
25.3 KiB
image-20211029-093237.png
27.3 KiB
image-20211029-093209.png
35.3 KiB
image-20211029-093142.png
38.8 KiB
image-20211029-093102.png
35.3 KiB
image-20211029-093034.png
38.7 KiB
image-20211029-092959.png
59.1 KiB
image-20211029-092722.png
81.6 KiB
image-20201108-215256.png
37.0 KiB
image-20201108-215242.png
31.2 KiB
image-20201108-215228.png
23.6 KiB
image-20201108-215041.png
32.2 KiB
image-20201108-215023.png
56.3 KiB
image-20201108-214957.png
44.6 KiB
image-20201108-214943.png
33.2 KiB
image-20201108-214928.png
44.7 KiB
image-20201108-214907.png
27.7 KiB
image-20201108-214853.png
47.7 KiB
image-20201108-214838.png
35.2 KiB
image-20201108-214826.png
49.3 KiB
image-20201108-214809.png
72.5 KiB
image-20201108-214753.png
70.3 KiB
image-20201108-214705.png
46.1 KiB
image-20201108-214649.png
37.2 KiB
image-20201108-214635.png
69.5 KiB
image-20201108-214615.png
48.9 KiB
image-20201108-214600.png
61.6 KiB
image-20201108-214545.png
59.1 KiB
image-20201108-214527.png
47.0 KiB
image-20201108-214511.png
35.3 KiB
image-20201108-214451.png
83.6 KiB
image-20201108-214412.png
71.0 KiB
image-20201106-181207.png
57.0 KiB
image-20201106-181136.png
73.1 KiB
image-20201106-180849.png
54.5 KiB
image-20201109-140202.png
59.2 KiB
image-20201109-140246.png
59.2 KiB
image-20210418-184429.png
132.4 KiB
image-20210418-184433.png
132.4 KiB
image-20210418-221028.png
125.2 KiB
image-20210418-221053.png
90.3 KiB
image-20210418-221112.png
119.5 KiB
image-20210418-221126.png
69.9 KiB
image-20210418-221141.png
122.7 KiB
image-20210418-221159.png
75.3 KiB
image-20210418-221213.png
61.9 KiB
image-20210418-221226.png
83.3 KiB
image-20210418-221239.png
80.6 KiB
image-20210418-221311.png
42.4 KiB
image-20210418-221328.png
85.4 KiB
image-20210418-221341.png
67.6 KiB
image-20210418-221354.png
43.3 KiB
image-20210418-221407.png
37.4 KiB
image-20210418-221423.png
67.0 KiB
image-20210418-221438.png
63.7 KiB
image-20210418-221453.png
68.9 KiB
image-20210418-221516.png
67.5 KiB
image-20210418-221528.png
87.2 KiB
image-20210418-221544.png
97.9 KiB
image-20210418-221558.png
83.6 KiB
image-20210418-221609.png
38.7 KiB
image-20210418-221622.png
105.3 KiB
image-20210418-221634.png
64.8 KiB
image-20210419-213545.png
42.8 KiB
Comments