Watch for changes

✓ Subscribed

Kapitel 20

1 Christus bekräftigt seine Autorität durch eine Frage über die Taufe von Johannes. 9 Die Parabel vom Weingarten. 19 Vom Tributgeben an Cesar. 27 Er überzeugt die Sadduzäer, welche die Wiederauferstehung leugneten. 41 Wie Christus der Sohn Davids ist. 45 Er warnt seine Jünger, sich vor den Schriftgelehrten zu hüten.

CHAP. XX.

1 Christ auoucheth his authoritie by a question of Iohns Baptisme. 9 The parable of the Vineyard. 19 Of giuing tribute to Cesar. 27 He conuinceth the Sadduces that denied the resurrection. 41 How Christ is the sonne of Dauid. 45 Hee warneth his disciples to beware of the Scribes.

 

1 *Und es geschah, dass an einem dieser Tage, als er die Leute im Tempel lehrte und das Evangelium predigte, die Hohepriester und die Schriftgelehrten in trafen, mit den Ältesten,[*Matthäus 21:23]

1 *And it came to passe, that on one of those dayes, as he taught the people in the Temple, and preached the Gospel, the chiefe Priests and the Scribes came vpon him, with the Elders, [ *Matt.21. 23. ]

 

 

2 Und zu ihm sprachen und sagten "Sage uns, mit welcher Autorität tust du diese Dinge? Oder wer ist derjenige, der dir diese Autorität gab?

2 And spake vnto him, saying, Tell vs, by what authoritie doest thou these things? or who is hee that gaue thee this authoritie?

 

3 Und er antwortete und sagte zu ihnen "Ich will euch auch etwas fragen, und antwortet mir.

3 And hee answered, and said vnto them, I will also aske you one thing, and answere me.

 

4 Die Taufe von Johannes, war sie vom Himmel, oder von Menschen?”

4 The Baptisme of Iohn, was it from heauen, or of men?

 

5 Und sie berieten mit sich selbst und sagten "Wenn wir sagen sollten 'Vom Himmel", wird er sagen 'Warum habt ihr ihm dann nicht geglaubt?'

5 And they reasoned with themselues, saying, If wee shall say, From heauen, he will say, Why then beleeued yee him not?

 

6 Aber wenn wir sagen 'Von Menschen', werden all dei Leute uns steinigen: Denn sie sind überzeugt, dass Johannes ein Prophet war.”

6 But and if we say, Of men, all the people will stone vs: for they be perswaded that Iohn was a Prophet.

 

7 Sie antworteten, dass sie nicht sagen könnten, woher sie sei.

7 And they answered, that they could not tell whence it was.

 

8 Und Jesus sagte zu ihnen "Noch sage ich euch, durch welche Autorität ich diese Dinge tue."

8 And Iesus said vnto them, Neither tell I you by what authoritie I doe these things.

 

9 Dann fing er an, den Leuten diese Parabel zu erzählen *"Ein gewisser Mann pflanzte einen Weingarten und verpachtete ihn an Landwirte und zog für lange Zeit in ein fernes Land.[*Matthäus 21:33]

9 Then began hee to speake to the people this parable: *A certaine man planted a vineyard, and let it foorth to husbandmen, and went into a farre countrey for a long time. [ *Mat.21. 33. ]

 

10 Und zur rechten Zeit sandte er einen Diener zu den Landwirten, dass sie ihm die Frucht des Weingartens gäben, aber die Landwirte schluegen ihn und schickten ihn leer fort.

10 And at the season, hee sent a seruant to the husbandmen, that they should giue him of the fruit of the vineyard, but the husbandmen beat him, and sent him away emptie.

 

11 Und wieder sandte er einen anderen Diener, und sie schlugen ihn auch und behandelten ihn schändlich und schickten ihn leer weg.

11 And againe hee sent another seruant, and they beat him also, and entreated him shamefully, and sent him away emptie.

 

12 Und wieder sandte er den dritten, und sie verwundeten auch ihn und warfen ihn hinaus.

12 And againe he sent the third, and they wounded him also, & cast him out.

 

13 Dann sagte der Herr des Weingartens 'Was soll ich tun? Ich will meinen geliebten Sohn schicken: Es mag sein, sie sie repektieren ihn, wenn sie ihn sehen.

13 Then said the lord of the vineyard, What shall I doe? I will send my beloued sonne: it may be they will reuerence him when they see him.

 

14 Aber als die Landwirte ihn sahen, berieten sie sich und sagten 'Das ist der Erbe, kommt, lasst uns ihn töten, dass das Erbe unseres sei.

14 But when the husbandmen saw him, they reasoned among themselues, saying, This is þe heire, come, let vs kill him, that the inheritance may be ours.

 

15 Also warfen sie ihn aus dem Weingarten und töteten ihn. Was sollte also der Herr des Weingartens ihnen antun?

15 So they cast him out of the vineyard, and killed him. What therefore shall the lord of the vineyard doe vnto them?

 

16 Er sollte kommen und diese Landwirte umbringen und sollte den Weingarten an andere vergeben.” Und als sie es hörten, sagten sie “Gott bewahre.”

16 Hee shall come and destroy these husbandmen, and shall giue the vineyard to others. And when they heard it, they said, God forbid.

 

17 Und er sah sie an und sagte "Was ist dann dies, das geschrieben steht *'Der Stein, den die Bauleute verwarfen, derselbe ist zum Eckstein geworden'?[*Psalmen 118,22]

17 And hee beheld them, and said, What is this then that is written, *The stone which the builders reiected, the same is become the head of the corner? [ *Psal. 118. 22. ]

 

18 Wer auch immer auf diesen Stein fällt, wird zerbrechen: Aber auf wen er fällt, wird er zu Pulver zermahlen.”

18 Whosoeuer shall fall vpon that stone, shalbe broken: but on whomsoeuer it shall fall, it will grinde him to powder.

 

19 ¶ Und zur gleichen Stunde suchten die Hohepriester und die Schriftgelehrten Hand an ihn zu legen, und sie fürchteten die Leute: Denn sie erkannten, dass er diese Parabel gegen sie ausgesprochen hatte.

19 ¶ And the chiefe Priests and the Scribes the same houre sought to lay hands on him, and they feared the people: for they perceiued that he had spoken this parable against them.

 

20 Und sie beobachteten ihn und schickten Spione aus, die sich selbst als gerechte Männer verstellen sollten, dass sie seine Worte aufschnappen könnten, damit sie ihn der Macht und der Autorität des Gouverneurs überliefern könnten.

20 And they watched him, and sent foorth spies, which should faine themselues iust men, that they might take holde of his words, that so they might deliuer him vnto the power and authoritie of the gouernour.

 

21 Und sie fragten ihn und sagten *"Meister, wir wissen, dass Du richtig sprichst und lehrst, noch akzeptierst Du die Ansicht von irgendjemandem, sondern lehrst ||wahrhaftig den Weg Gottes.[*Matthäus 22:16 ||oder: wahrlich]

21 And they asked him, saying, *Master, we know that thou sayest and teachest rightly, neither acceptest thou the person of any, but teachest the way of God || truely. [ *Mat.22. 16. , || Or, of a trueth. ]

 

22 Ist es für uns rechtmäßig, Cäsar Tribut zu geben, oder nicht?”

22 Is it lawfull for vs to giue tribute vnto Cesar, or no?

 

23 Aber er erkannte ihre List und sagte ihnen "Warum versucht ihr mich?

23 But he perceiued their craftines, and said vnto them, Why tempt ye me?

 

24 Zeigt mir einen Penny: Wessen Bild und Aufschrift hat er?" Sie antworteten und sprachen: “Cäsars.”[||siehe Matthäus 18:28]

24 Shew me a || peny: whose image and superscription hath it? They answered, and said, Cesars. [ || See Matt. 18.28. ]

 

25 Und er sagte zu ihnen " Übergebt darum Cäsar die Dinge, die Cäsars sind, und Gott die Dinge, die Gottes sind.

25 And he said vnto them, Render therefore vnto Cesar the things which be Cesars, and vnto God the things which be Gods.

 

26 Und sie konnten seine Worten vor dem Volk nicht fassen, und sie staunten über seine Antwort und schwiegen.

26 And they could not take holde of his wordes before the people, and they marueiled at his answere, and helde their peace.

 

27*Dann kamen einige der Sadduzäer zu ihm (die leugnen, dass da irgendeine Wiederauferstehung ist) und sie fragten ihn,[*Matthäus 22:23]

27*Then came to him certaine of the Sadduces (which denie that there is any resurrection) and they asked him, [ *Mat.22. 23. ]

 

28 Und sagten " Meister, Moses hat uns geschrieben 'Wenn irgendjemandes Bruder stirbt, der eine Frau hat, und er stirbt ohne Kinder, dass sein Bruder seine Frau nehmen soll und seinem Bruder Nachkommen aufziehe.'

28 Saying, Master, Moses wrote vnto vs, If any mans brother die, hauing a wife, and hee die without children, that his brother should take his wife, and raise vp seede vnto his brother.

 

29 Da waren nun sieben Brüder und der erste nahm eine Frau und starb ohne Kinder.

29 There were therefore seuen brethren, and the first tooke a wife, and died without children.

 

30 Und der zweite nahm sie zur Frau, und er starb kinderlos.

30 And the second tooke her to wife, and he died childlesse.

 

31 Und der dritte nahm sie, und in gleicher Weise auch die sieben. Und sie hinterließen keine Kinder und starben.

31 And the third tooke her, and in like maner the seuen also. And they left no children, and died.

 

32 Zuallerletzt starb auch die Frau.

32 Last of all the woman died also.

33 Wessen Frau von ihnen ist sie darum in der Wiederauferstehung? Denn sieben hatten sie zur Frau.

33 Therefore in the resurrection, whose wife of them is she? for seuen had her to wife.

34 Iesus antwortete und sagte zu ihnen "Die Kinder dieser Welt heiraten und werden in Ehe gegeben:

34 And Iesus answering, said vnto them, The children of this world, marrie, and are giuen in marriage:

35 Aber die, welche für würdig befunden werden, jene Welt zu erhalten und die Wiederauferstehung von den Toten, heiraten nicht, noch werden in Ehe gegeben.

35 But they which shall be accompted worthy to obtaine that world, and the resurrection from the dead, neither marrie, nor are giuen in marriage.

36 Noch können sie weiterhin sterben; denn sie sind den Engeln ebenbürtig und sind die Kinder Gottes, da sie die Kinder der Wiederauferstehung sind.

36 Neither can they die any more; for they are equall vnto the Angels, and are the children of God, being the children of the resurrection.

37 Nun, da die Toten auferweckt werden, *gleich wie Mose am Busch zeigte, als er den Herrn anrief, den Gott Abarahams und den Gott Isaaks und den Gott Jakobs.[*2. Mose 3:6]

37 Now that the dead are raised, *euen Moses shewed at the bush, when he calleth the Lord, the God of Abraham, and the God of Isahac, and the God of Iacob. [ *Exod.3.6.]

38 Denn er ist nicht ein Gott der Toten, sondern der Lebenden, denn alle leben für ihn.”

38 For he is not a God of the dead, but of the liuing for all liue vnto him.

 

39 ¶ Da antworteten einige der Schriftgelehrten und sagten "Meister, Du hast gut gesprochen."

39 ¶ Then certaine of the Scribes answering, said, Master, Thou hast well said.

 

40 Und danach wagten sie nicht, ihm überhaupt irgendeine Frage zu stellen.

40 And after that, they durst not aske him any question at all.

 

41 Und er sagte zu ihnen *"Wie sagen sie, dass Christus der Sohn Davids ist?[*Matthäus 22:42]

41 And he said vnto them, *How say they that Christ is Dauids sonne? [ *Mat.22. 42. ]

 

42 Und David selbst sagt im Buch der Psalmen ‘Der Herr zu einem Herrn ‘Sitze Du an meiner rehcten Hand’,

42 And Dauid himselfe saith in the booke of Psalmes, The Lord said to my Lord, Sit thou on my right hand,

 

43 Bis ich deine Feinde zu deiner Fußbank mache.

43 Till I make thine enemies thy footestoole.

 

44 David ruft ihn deshalb 'Herr', wie ist er dann sein Sohn?

44 Dauid therefore calleth him, Lord, how is he then his sonne?

 

45 ¶ Dann in der Gegenwart all der Leute, sagte er zu seinen Jüngern,

45 ¶ Then in the audience of all the people, he said vnto his disciples,

 

46 *Hütet euch vor den Schriftgelehrten, die in langen Gewändern zu wandeln wünschen und Grüße auf den Märkten lieben und die höchsten Sitze in den Synagogen und die Spitzenplätze bei Festen:[*Matthäus 23:5]

46 *Beware of the Scribes, which desire to walke in long robes, and loue greetings in the markets, and the highest seates in the Synagogues, and the chiefe roumes at feasts: [ *Mat.23.5. ]

 

47 Welche die Häuser der Witwen verschlingen und zum Schein lange Gebete verrichten: Die selben werden größere Verdammnis erhalten.”

47 Which deuoure widowes houses and for a shew make long prayers: the same shall receiue greater damnation.

 

 

Attachments
image-20220131-214602.png
90.0 KiB
image-20220131-214506.png
53.9 KiB
image-20220131-214405.png
78.4 KiB
image-20220131-214257.png
42.8 KiB
image-20220131-214204.png
41.8 KiB
image-20220131-214130.png
38.2 KiB
image-20220131-214044.png
69.9 KiB
image-20220131-213905.png
53.1 KiB
image-20220131-213802.png
42.3 KiB
image-20220131-213640.png
60.8 KiB
image-20220127-213136.png
69.2 KiB
image-20220127-212702.png
46.7 KiB
image-20220127-212515.png
118.2 KiB
image-20220127-212242.png
88.4 KiB
image-20220127-212147.png
96.4 KiB
image-20220127-212029.png
96.4 KiB
image-20220127-211832.png
72.4 KiB
image-20220127-211748.png
65.0 KiB
image-20220127-211636.png
22.4 KiB
image-20220127-211529.png
70.3 KiB
image-20220127-211452.png
42.3 KiB
image-20220127-211349.png
71.2 KiB
image-20220127-211312.png
137.0 KiB
image-20220127-211218.png
105.4 KiB
image-20220127-211026.png
114.8 KiB
image-20220127-210945.png
102.5 KiB
image-20220127-210804.png
92.3 KiB
image-20220127-210608.png
57.4 KiB
image-20220127-210438.png
50.4 KiB
image-20220127-210315.png
146.2 KiB
image-20220127-210226.png
159.6 KiB
image-20220127-210150.png
132.6 KiB
image-20220127-205959.png
104.6 KiB
image-20220127-205854.png
121.4 KiB
image-20220127-205806.png
103.8 KiB
image-20220127-205718.png
96.0 KiB
image-20220127-205537.png
111.1 KiB
image-20220127-205244.png
111.6 KiB
image-20220127-205212.png
59.1 KiB
image-20220127-205058.png
50.4 KiB
image-20220127-204932.png
66.9 KiB
image-20220127-204728.png
67.2 KiB
image-20220127-204627.png
162.1 KiB
image-20220127-204457.png
141.8 KiB
image-20220127-204318.png
79.8 KiB
image-20220127-204224.png
56.5 KiB
image-20220127-204139.png
86.7 KiB
image-20220127-204059.png
109.7 KiB
image-20220127-204014.png
54.9 KiB
image-20220127-203934.png
76.7 KiB
image-20220127-203753.png
107.4 KiB
image-20220127-203709.png
212.4 KiB
image-20220127-203558.png
201.3 KiB
image-20210419-213545.png
42.8 KiB
image-20210418-221634.png
64.8 KiB
image-20210418-221622.png
105.3 KiB
image-20210418-221609.png
38.7 KiB
image-20210418-221558.png
83.6 KiB
image-20210418-221544.png
97.9 KiB
image-20210418-221528.png
87.2 KiB
image-20210418-221516.png
67.5 KiB
image-20210418-221453.png
68.9 KiB
image-20210418-221438.png
63.7 KiB
image-20210418-221423.png
67.0 KiB
image-20210418-221407.png
37.4 KiB
image-20210418-221354.png
43.3 KiB
image-20210418-221341.png
67.6 KiB
image-20210418-221328.png
85.4 KiB
image-20210418-221311.png
42.4 KiB
image-20210418-221239.png
80.6 KiB
image-20210418-221226.png
83.3 KiB
image-20210418-221213.png
61.9 KiB
image-20210418-221159.png
75.3 KiB
image-20210418-221141.png
122.7 KiB
image-20210418-221126.png
69.9 KiB
image-20210418-221112.png
119.5 KiB
image-20210418-221053.png
90.3 KiB
image-20210418-221028.png
125.2 KiB
image-20210418-184433.png
132.4 KiB
image-20210418-184429.png
132.4 KiB
image-20201109-140246.png
59.2 KiB
image-20201109-140202.png
59.2 KiB
image-20201106-180849.png
54.5 KiB
image-20201106-181136.png
73.1 KiB
image-20201106-181207.png
57.0 KiB
image-20201108-214412.png
71.0 KiB
image-20201108-214451.png
83.6 KiB
image-20201108-214511.png
35.3 KiB
image-20201108-214527.png
47.0 KiB
image-20201108-214545.png
59.1 KiB
image-20201108-214600.png
61.6 KiB
image-20201108-214615.png
48.9 KiB
image-20201108-214635.png
69.5 KiB
image-20201108-214649.png
37.2 KiB
image-20201108-214705.png
46.1 KiB
image-20201108-214753.png
70.3 KiB
image-20201108-214809.png
72.5 KiB
image-20201108-214826.png
49.3 KiB
image-20201108-214838.png
35.2 KiB
image-20201108-214853.png
47.7 KiB
image-20201108-214907.png
27.7 KiB
image-20201108-214928.png
44.7 KiB
image-20201108-214943.png
33.2 KiB
image-20201108-214957.png
44.6 KiB
image-20201108-215023.png
56.3 KiB
image-20201108-215041.png
32.2 KiB
image-20201108-215228.png
23.6 KiB
image-20201108-215242.png
31.2 KiB
image-20201108-215256.png
37.0 KiB
Comments