Last updated 12 May 2021, 20:32

Watch for changes

✓ Subscribed

Yes. We need another translation of the Holy Bible. But this time we take advantage of the work of 47 of the brightest minds of their time, ordered 1604 by their king to create a new Bible translation. What makes this attempt special above all others up to that time, have been two requirements of King James to the translators:

  1. The translations had to be done in consent with all the translators.

  2. In case of dissent further scholars had to be consulted.

These two criteria led to an outstanding result. The King James Bible is extremely consistent. Terms are used consistently all across the 66 books. At the same time nothing was added or left out. The strong will to transfer the real meaning and intention of the Hebrew, Aramaic and Greek texts into the English language of 1611 can be seen all over. It is a very good translation and its fans would call it the best, of course.

But until today everybody who would want to read the King James Version of the Holy Bible needs to understand English and especially the English of the time of William Shakespeare. The latter will have prevented even those from reading the KJV of 1611, that finished school with good English skills.

Making the King James Version of 1611 available to everybody in the world in a language they can understand is the ultimate goal of this project.

Even to native English speakers the basic work for this translation project may offer new insights and a new approach to the Word of God as it is preserved in the King James Version of the Holy Bible.

Ja. Wir brauchen eine weitere Übersetzung der Heiligen Bibel. Aber diesmal nutzen wir die Arbeit von 47 der klügsten Köpfe ihrer Zeit, die 1604 von ihrem König beauftragt wurden, eine neue Bibelübersetzung zu erstellen. Was diesen Versuch bis zu diesem Zeitpunkt vor allem anderen besonders machte, waren zwei Anforderungen von King James an die Übersetzer:

  1. Die Übersetzungen mussten in Übereinstimmung mit allen Übersetzern durchgeführt werden.

  2. Bei Meinungsverschiedenheiten mussten weitere Wissenschaftler konsultiert werden.

Diese beiden Kriterien führten zu einem hervorragenden Ergebnis. Die King James Bibel ist äußerst konsequent. Begriffe werden in allen 66 Büchern einheitlich verwendet. Gleichzeitig wurde nichts hinzugefügt oder ausgelassen. Der starke Wille, die wahre Bedeutung und Absicht der hebräischen, aramäischen und griechischen Texte in die englische Sprache von 1611 zu übertragen, ist überall zu sehen. Es ist eine sehr gute Übersetzung und die Fans würden es natürlich als die beste bezeichnen.

Aber bis heute muss jeder, der die King James Version der Heiligen Bibel lesen möchte, Englisch und insbesondere das Englisch der Zeit von William Shakespeare verstehen. Letzteres wird sogar diejenigen daran gehindert haben, das KJV von 1611 zu lesen, welche die Schule mit guten Englischkenntnissen beendet haben.

Das ultimative Ziel dieses Projekts ist es, die King James-Version von 1611 allen Menschen auf der Welt in einer Sprache zur Verfügung zu stellen, die sie verstehen können.

Selbst für englische Muttersprachler bietet die grundlegende Arbeit für dieses Übersetzungsprojekt möglicherweise neue Einblicke und eine neue Herangehensweise an das Wort Gottes, wie es in der King James-Version der Heiligen Bibel erhalten bleibt.

Attachments
language-de.jpg
39.0 KiB
language UK-US.jpg
54.6 KiB
Comments