Last updated 12 May 2021, 21:10

Watch for changes

✓ Subscribed

The goal of this project is to transport the works of the original 47 translators to other languages and therefore also to the present. It would make absolutely no sense to translate it to the German or any other language of 1611. Nobody would even read, let away understand it.

Therefore this translations is not only carrying the King James Version of 1611 to other languages but to the present world. To be understandable by everybody.

One of my passions and also my profession is to analyse and understand systems of any kind; be it physical, mathematical, biological, legal, political or literary systems. I can’t tell you why, but I always was interested to get the systematic aspect of everything. If there was a system to explore, I wanted to understand it. So it’s no surprise that I make my living out of this gift, being a Software Architect.

When I started to study the Bible to learn more about my new best friend, Jesus Christ, I recognized the inconsistencies between the several versions and translations of the Bible, and was puzzled. How could a book of this importance and history be interpreted in so many different ways? To be honest, I was shocked. Searching for the truth behind all this I started to read the German translation of the Septuagint, since “scientists” said, it was originating from the oldest available manuscripts, hoping to find it as close as possible to the “original Word of God”, as possible. But it was a funny experience to read this version. It was as if there was no life in this text. I was missing something I couldn’t describe. Today I know it was the Holy Spirit that was missing. At the same time I was informing myself about the worldview behind Christianity. I was facing a fundamental conflict, since my education and therefore my worldview have been formed by naturalistic and evolutionary principles that denied God. But at the same time being open minded I listened to some YouTube videos about creationism and intelligent design. After a while I followed every debate about that I could find on the internet. More and more I discovered, that the most convincing point they told us in school and everywhere, why we don’t need to take the Bible serious, was it’s contradiction to “science”. But I found out this is not correct. In particular because I always was interested in understanding systems and loved almost all fields of science, I was baffled to find out, that all this “knowledge” was indeed not contradicting the Bible at all, necessarily. It is only that looking at scientific knowledge was only allowed from a certain worldview. Looking at the same scientific data from a different perspective is possible, gives results that make sense (esp. if you are used to analyse complex systems) and even support this other view, instead of contradicting it.

And the more I learned about this King James Bible, the more I noticed that this translation makes the most sense as a whole compared to any other version. There are no flaws or errors. Many people state the opposite and talk about dozens and even hundreds of errors in the King James Bible. But when you take a closer look, the alleged errors are not there. Only a deep will to interpret these errors into the text or even project them from the view of other Bible versions onto the KJV expose the desperate efforts to discredit it.

In this project we have an extra section that deals with these “errors”.

Trying to transport the content and essence of the King James Version of 1611 into modern German language, and as many more languages as possible, we need to be as accurate as possible, while keeping the result understandable and, more important, readable.

Ziel dieses Projektes ist es, die Werke der ursprünglichen 47 Übersetzer in andere Sprachen und damit auch in die Gegenwart zu transportieren. Es würde absolut keinen Sinn machen, es ins Deutsche oder in eine andere Sprache von 1611 zu übersetzen. Niemand würde es lesen, verstehen lassen.

Daher trägt diese Übersetzung nicht nur die King James Version von 1611 in andere Sprachen, sondern in die heutige Welt. Für alle verständlich sein.

Eine meiner Leidenschaften und auch mein Beruf ist es, Systeme jeglicher Art zu analysieren und zu verstehen. sei es physikalische, mathematische, biologische, rechtliche, politische oder literarische Systeme. Ich kann Ihnen nicht sagen warum, aber ich war immer daran interessiert, den systematischen Aspekt von allem zu verstehen. Wenn es ein System zu erforschen gab, wollte ich es verstehen. Kein Wunder also, dass ich als Software-Architekt meinen Lebensunterhalt mit diesem Geschenk verdiene.

Als ich anfing, die Bibel zu studieren, um mehr über meinen neuen besten Freund Jesus Christus zu erfahren, erkannte ich die Inkonsistenzen zwischen den verschiedenen Versionen und Übersetzungen der Bibel und war verwirrt. Wie könnte ein Buch von dieser Bedeutung und Geschichte auf so viele verschiedene Arten interpretiert werden? Um ehrlich zu sein, war ich schockiert. Auf der Suche nach der Wahrheit dahinter begann ich, die deutsche Übersetzung der Septuaginta zu lesen, da „Wissenschaftler“ sagten, sie stamme aus den ältesten verfügbaren Manuskripten, in der Hoffnung, sie so nah wie möglich am „ursprünglichen Wort Gottes“ zu finden. wie möglich. Aber es war eine lustige Erfahrung, diese Version zu lesen. Es war, als ob in diesem Text kein Leben wäre. Mir fehlte etwas, das ich nicht beschreiben konnte. Heute weiß ich, dass der Heilige Geist fehlte. Gleichzeitig informierte ich mich über die Weltanschauung hinter dem Christentum. Ich war mit einem grundlegenden Konflikt konfrontiert, da meine Ausbildung und damit mein Weltbild von naturalistischen und evolutionären Prinzipien geprägt waren, die Gott leugneten. Gleichzeitig hörte ich aufgeschlossen einige YouTube-Videos über Kreationismus und Intelligent Design. Nach einer Weile verfolgte ich jede Debatte darüber, die ich im Internet finden konnte. Immer mehr entdeckte ich, dass der überzeugendste Punkt, den sie uns in der Schule und überall erzählten, warum wir die Bibel nicht ernst nehmen müssen, der Widerspruch zur „Wissenschaft“ war. Aber ich fand heraus, dass dies so nicht stimmt. Insbesondere, weil ich immer daran interessiert war, Systeme zu verstehen und fast alle Bereiche der Wissenschaft liebte, war ich verblüfft herauszufinden, dass all dieses „Wissen“ tatsächlich nicht unbedingt der Bibel widersprach, notwendigerweise. Es ist nur so, dass das Betrachten wissenschaftlicher Erkenntnisse nur aus einer bestimmten Weltanschauung heraus erlaubt war. Es ist möglich, dieselben wissenschaftlichen Daten aus einer anderen Perspektive zu betrachten, sinnvolle Ergebnisse zu erzielen (insbesondere, wenn Sie zur Analyse komplexer Systeme verwendet werden) und diese andere Sichtweise sogar zu unterstützen, anstatt ihnen zu widersprechen.

Und je mehr ich über diese King-James-Bibel erfuhr, desto mehr fiel mir auf, dass diese Übersetzung im Vergleich zu jeder anderen Version insgesamt am sinnvollsten ist. Es gibt keine Mängel oder Fehler. Viele Menschen sagen das Gegenteil und sprechen über Dutzende und sogar Hunderte von Fehlern in der King James Bibel. Bei näherer Betrachtung sind die angeblichen Fehler jedoch nicht vorhanden. Nur ein tiefer Wille, diese Fehler in den Text zu interpretieren oder sie sogar aus der Sicht anderer Bibelversionen auf die KJV zu projizieren, enthüllt die verzweifelten Bemühungen, sie zu diskreditieren.

In diesem Projekt haben wir einen zusätzlichen Abschnitt, der sich mit diesen „Fehlern“ befasst.

Um den Inhalt und das Wesen der King James Version von 1611 in die moderne deutsche Sprache und in so viele weitere Sprachen wie möglich zu transportieren, müssen wir so genau wie möglich sein und gleichzeitig das Ergebnis verständlich und vor allem lesbar halten.

Attachments
language-de.jpg
39.0 KiB
language UK-US.jpg
54.6 KiB
Comments